Die neuesten Artikel

Ein Kuckuck mit Sprachstörung

Kuckuck

Wenn ich es richtig verstanden habe, dann rufen die männlichen … ähm die männlichen Kuckucke? Kuckucks? Kuckücken? Naja jedenfalls rufen sie im Frühjahr so lange ununterbrochen bis sie einen Partner gefunden haben. Danach melden sie sich nur noch gelegentlich um ihr Revier zu markieren. Wir haben hier im Moment ein Exemplar, das immer noch … [ weiterlesen ]


Achter Geburtstag unseres Gartenhauses

gartenhaus

Vor ziemlich genau acht Jahren hat unser Gartenhaus das Licht der Welt erblickt. Grund genug mal eine kleine Bilanz zu ziehen. Planung Unser Gartenhaus ist eigentlich eine Kombination aus einem Gartenhaus und einem Gewächshaus. Der südliche Teil ist verglast. Dort bauen wir vorwiegend Tomaten und Gurken an. Im nördlichen mit Holzwänden verkleideten Teil bewahren … [ weiterlesen ]


Wie lange darf man Bärlauch ernten?

baerlauch

Die Bärlauchzeit ist echt super! Überall beginnt es zu sprießen und blühen und mindestens einmal pro Woche gibt es dazu bei uns einen Salat mit frischem Bärlauch. Gut, aber wie lange dauert die Bärlauchzeit nun eigentlich? Wenn ich nichts übersehen habe, dann hat die Antwort zwei Komponenten, nämlich eine geschmackliche und eine botanische: Geschmacklich … [ weiterlesen ]


Artikel der vergangenen Jahre

Der Haselnussbohrer

Haselnussbohrer

Am Rand unserer Pferdeweide steht eine Hecke uralter Haselnussbäume. Nach meiner vorsichtigen Schätzung muss die Hecke über hundert Jahre alt sein. Alle paar Jahre wird sie radikal zurück geschnitten, im Moment ist sie aber wieder zu ihrer vollen Pracht herangewachsen und sie hängt voller Früchte. Leider werden wir aber wohl auch in diesem Jahr … [ weiterlesen ]


Kürbisse beschriften

Erntedank

In den letzten Jahren setzt sich auch hierzulande zunehmend die Sitte durch, zu Halloween ausgehöhlte und mit Fratzen verzierte Kürbisse ins Fenster zu stellen oder als Kerzenleuchter zu verwenden. Vor einiger Zeit zeigte mir Heinz Kahrs eine für mich völlig neue Variante Kürbisse zu verzieren. Heinz ritzt die Schale der Kürbisse oberflächlich an. Durch … [ weiterlesen ]


Kellerasseln

Kellerasseln

Eigentlich machen uns die Kellerasseln im Garten keinerlei Probleme. Eigentlich, denn im Moment sind wir etwas angefressen – die Kellerasseln fressen nämlich an unseren Paprikapflanzen herum. Bevor ich jetzt aber ausführlich auf Methoden eingehe, um Kellerasseln radikal auszurotten, muss ich noch kurz etwas ganz grundsätzliches zum Leben auf dieser Erde loswerden. Pflanzen machen im … [ weiterlesen ]


Garden Bloggers’ Bloom Day (August 2012)

Alpen

Der August-Bloomday findet bei uns in diesem Jahr leicht verspätet statt. Am offiziellen Bloomday waren wir nämlich gar nicht zu hause. Da waren wir in den Dolomiten und sind exklusiv für unsere Leser kreuz und quer durch die Gegend gelaufen, um ein paar nette Alpenblüten für einen bunten Bloomday-Artikel aufzunehmen. Siehe auch: Im August … [ weiterlesen ]


Ein eindrucksvolles Zeichen der Freundschaft

olympia1

Natalia Paderina und Nino Salukwadse OK, die Olympia-Berichterstattung gehört vielleicht nicht genau zum Thema dieses Blogs, trotzdem möchte ich ein Ereignis nicht ganz unerwähnt lassen: Die Pistolen-Schützinnen Natalia Paderina und Nino Salukwadse entschlossen sich nämlich (im Gegensatz zu ihrer jeweiligen Regierung) die Waffen nicht aufeinander zu richten, sondern bei der Siegerehrung lieber ein eindrucksvolles … [ weiterlesen ]


Garden Bloggers’ Bloom Day (August 2011)

Hummeln in der Sonnenblume

In den letzten Wochen hat es hier geregnet. Fast ununterbrochen! Es blüht also längst nicht so üppig wie in den vergangenen August-Bloomdays. Aber viele Pflanzen lassen sich auch durch Regen nicht vom Blühen abhalten: Für die ganz Hartgesottenen habe ich hier noch etwas aus unserem Milpa-Beet. Aber wirklich nur für die ganz ganz Hartgesottenen: … [ weiterlesen ]


Windhose

tornado

Umgestürzte Eichen an der Straße nach Taaken Wir waren ein paar Tage nicht zuhause. Unterwegs erreichte uns eine SMS, in der unter anderem kurz von schlechtem Wetter die Rede war.  Was uns dann aber erwartete, als wir am Freitag zurückkehrten, sah schon eher wie ein ausgewachsenes Unwetter aus. Das Bild rechts zeigt die Straße … [ weiterlesen ]


Maggie Simpson

Maggie Simpson

Sie ist zwar nicht gelb und ihre Nase ist viel zu groß, aber irgendwie erinnert sie mich am Maggie Simpson.


Samenernte

Samen der Ringelblume

Einer der ersten Artikel in diesem Blog betrifft unter anderem die Ernte von Stockrosen- und Ringelblumen-Samen. Jetzt beginnt sich der Kreis langsam zu schließen, denn am letzten Wochenende haben wir wieder Samen von Ringelblumen und Stockrosen geerntet und sie anschließend ein paar Tage auf dem Balkon nachgetrocknet. Auf diesem Bild erkennt man auf der … [ weiterlesen ]


Giardino di Pojega in Negrar di Valpolicella

Giardino di Pojega

Marc fragt in einer Email, ob wir neben dem Giardino Giusti in Verona noch weitere alte Gärten des Veneto empfehlen können. Um es kurz zu sagen, leider nein. In der Vorbereitung unserer Urlaubsreise hatte ich den Botanischen Garten in Padua erwähnt, der sehr schön sein soll. Wir hatten uns dann aber entschieden, stattdessen einen … [ weiterlesen ]


Lila Kartoffeln

Bunte Kartoffeln für Kartoffelsalat

Im Frühjahr habe ich ganz und gar gegen meine eigenen eindringlichen Hinweise zum Bezug von Pflanzkartoffeln ein paar Kartoffeln im Supermarkt gekauft und in den Garten gepflanzt. (Wer so etwas auch probieren möchte, verwendet dafür selbstverständlich ein Quarantäne-Beet, auf dem in absehbarer Zeit ganz sicher keine Nachtschattengewächse angebaut werden!) Bunte Kartoffeln Das besondere an … [ weiterlesen ]


Vom Schachenhaus zur Meilerhütte

Meilerhütte

Blick auf die Wettersteinwand, ganz rechts das obere Reintal Bei “Wanderurlaub” liegt bei uns die Betonung auf “Urlaub”. Deshalb hatten wir uns für den zweiten Tag nur das kleine Stückchen vom Schachenhaus hinauf zur Meilerhütte vorgenommen. Das sind zwar nur gut zwei Kilometer, aber es geht auch gut 500 Meter hoch (von 1866 Meter … [ weiterlesen ]


Gartenbänke

Gartenbank etwas verweichlicht

Wir brauchen eigentlich keine neue Gartenbank. Trotzdem haben wir uns gestern mal angesehen, was es auf dem Gebiet der Gartenmöbel so alles an Neuigkeiten gibt. Hmm, interessant. Eine runde Gartenbank. Sieht nach einer gemütlichen Sache aus. Aber wie zum Geier kommt Opa da rein? Nagut, dann müssen die Alten und Gebrechlichen eben zur Abwechslung … [ weiterlesen ]


Von Lenggries nach Garmisch-Partenkirchen

Lara Croft auf dem Weg zur Tutzinger Hütte

Schlimm! Wenn man ein paar Tage Urlaub gemacht hat, dann findet man überall im Garten in großen Lettern die Aufschrift “Du musst dringend …“. Wir müssen dringend Unkraut jäten. Wir müssen die Kartoffeln ernten und wir müssen neue Erdbeeren pflanzen. Wir müssen noch ein paar Apfelsämlinge veredeln – ach was, wir müssen überhaupt nix! … [ weiterlesen ]


Fischerhude

feldscheune

Mailin hat Urlaub, deshalb sind wir im Moment recht viel unterwegs. Dadurch kommt das Bloggen etwas kurz, aber dafür gibt es hier wenigstens öfter mal bunte Bilder. Entenhaus in der Wümme Heute Morgen waren wir in Fischerhude. Fischerhude war bis zum Beginn des vergangenen Jahrhunderts ein kleines verschlafenes Bauern- und Fischerdorf auf einer Düne … [ weiterlesen ]


Warum kommen Regenwürmer bei Niederschlag an die Oberfläche?

Einer der News-Feeds, die ich in meinem Reader abonniert habe, ist die GEO Frage des Tages. Eigentlich liege ich mit meinen Antworten ja gelegentlich mal richtig; heute hatte ich erstens keine Ahnung und zweitens habe ich auch noch falsch geraten. Wie sieht es aus, weißt Du, wieso eines der wichtigsten Tiere in unseren Gärten … [ weiterlesen ]


Bruschetta und Pane Pugliese

Bruschetta

Das allerwichtigste bei Bruschetta ist selbstverständlich erst mal die Aussprache! Wer Bru-schetta serviert hat schon verloren, bevor die Mahlzeit überhaupt begonnen hat. Als Profi spricht man Bruschetta nämlich so: Brus-ketta! Bruschetta Laut der italienischen Wikipedia ist eine Bruschetta (sinngemäß übersetzt) ein rustikales Gericht aus der italienischen Küche, dass heute meist als schnelle Vorspeise gereicht … [ weiterlesen ]


Pech gehabt, mein schleimiger Freund

Schneckeneier

Die ersten Schneckeneier Im vergangenen Jahr fanden wir die ersten Schneckeneier am 17. September. Gestern – genau einen Monat früher als im letzten Jahr – wurden wir wieder fündig. Eine unachtsame Schnecke wusste wohl nicht, dass ich mir für das Wochenende unter anderem vorgenommen hatte, die zugewachsenen Baumscheiben unserer Obstbäume freizulegen. Pech gehabt, mein … [ weiterlesen ]


Wildtomaten vegetativ vermehren

Tomaten vegetativ vermehren

Heute war hier bei uns Tomaten-Großkampftag. Bisher haben wir noch tapfer alle Tomaten gegessen, die uns das neue Gewächshaus bescherte. Seit ein paar Tagen war es nun aber einfach nicht mehr zu schaffen. Also pflücken wir heute alle Tomaten ab, die auch nur einigermaßen reif waren und kochten uns daraus einen großen Topf voller … [ weiterlesen ]


Risiken bei der vegetativen Vermehrung

Reto von nachhaltigBeobachtet schrieb kürzlich einen schönen kleinen Post zum Unterschied zwischen der sexuellen (generativen) und der ungeschlechtlichen (vegetativen) Vermehrung von Lebewesen. Um nur kurz den Zusammenhang in Erinnerung zu rufen, die vegetative Vermehrung kommt ohne einen zweiten Geschlechtspartner aus. Ein Teil der Pflanze (z.B. ein herunterhängender oder abgebrochener Ast) treibt einfach eigene Wurzeln … [ weiterlesen ]


Bohnen einmachen

Späte Bohnenernte

Nachtrag: Sicherheitshalber solltest Du zunächst diesen Artikel lesen! Späte Bohnenernte Früher haben wir grüne Bohnen immer eingefroren. Da die Truhe(n) jetzt aber schon brechend voll sind, haben wir in diesem Jahr auch ein paar Gläser mit Bohnen eingekocht. Bei beiden Verfahren werden die Bohnen zunächst gewaschen, geputzt und blanchiert. Das Waschen steht da eigentlich … [ weiterlesen ]


Marienkäfer fressen Früchte

Marienkäfer fressen süße Früchte

Marienkäfer fressen süße Nashi-Früchte Diese Asiatischen Marienkäfer sind echt heftig drauf! Gut, seit wir sie hier bei uns im Garten haben, finden wir so gut wie keine Blattläuse mehr. Das scheint jetzt dazu zu führen, dass sie sich anderen Nahrungsquellen zugewandt haben. In den letzten Tagen finden wir in den frühen süßen Äpfeln und … [ weiterlesen ]


Aussaaten im Herbst

Herbstaussaaten

Übermorgen beginnt der metereologische Herbst. Aber keine Panik, bis zum astronomischen Herbst haben wir dann noch mal drei Wochen Zeit. Trotzdem schlimm, wie schnell so ein verregneter Sommer vorüber ist. Wie ist das noch mal, kann man jetzt noch Gemüse aussäen? Aber sicher, noch ist immerhin nicht Winter! Samen für die Herbstaussaat Wir haben … [ weiterlesen ]


Loganbeere, Boysenbeere, Taybeere

Taybeere

Wie gesagt, gelegentlich stöbere ich ganz gerne mal im Gartenteil der großen internationalen Tageszeitungen herum. Am Wochenende fand ich zum Beispiel in einem etwas älteren Artikel von Neil Wormald in der Times sinngemäß diesen Absatz: Ernte die Loganbeeren, wenn die Früchte voll ausgefärbt sind. Iss sie dann sofort auf oder friere sie ein, weil … [ weiterlesen ]


Scharnitz – Birzlkapelle – Karwendelhaus

kuehe

Für den vierten Tag hatten wir uns ebenfalls eine Strecke von knapp zwanzig Kilometer vorgenommen. Dieses Mal sollte über ein gemütliches Teilstück von Scharnitz, dem “Tor zum Karwendel“,  zum Karwendelhaus gehen. Als wir morgens im Risser Hof aufstanden, regnete es allerdings Bindfäden. Nach dem Frühstück klarte es so langsam etwas auf und als wir … [ weiterlesen ]


Häbrufi

Bei uns gibt’s heute in Teriyaki-Sauce mariniertes Häbrufi, sagt Mailin. Ähm, ok, Teriyaki-Sauce kenne ich, aber was ist noch mal Häbrufi? Die Leute, die sich Sorgen machen, dass die Deutsche Sprache durch zu viele Anglizismen verunstaltet wird, sollten sich mal lieber um chefkoch.de kümmern. Schlimm, was da los ist! Mit diesen Chefköchen kann man … [ weiterlesen ]


Hermann Löns, die Heide blüht…

Schafstall in der Lüneburger Heide

Chantal hat noch nie etwas von der Lüneburger Heide gehört. Gut, Chantal ist Französin, aber trotzdem, die Lüneburger Heide, die muss man doch einfach mal gesehen haben. Sogar wenn die Heide nicht blüht ist sie etwas ganz Besonderes. Aber im Moment blüht sie, und das ist schlicht und einfach der Hammer! Wir lassen den … [ weiterlesen ]


Pflaumenwein (Teil 2)

Pflaumenwein

Zum ersten Teil unseres Pflaumenwein-Artikels geht es hier lang. Wein von der Maische trennen Eigentlich wollten wir die Gärung der Pflaumen nach knapp einer Woche beenden und die Maische abpressen. Allerdings zeigte sich zu dem Zeitpunkt im Gärbehälter noch heftige Aktivität. Es blubberte wie verrückt. Also haben wir das Abpressen der Maische kurzentschlossen verschoben – … [ weiterlesen ]


Erntezeit

ernte-kartoffeln-bohnen

Irgendwie komisch, es gibt Typen, die säen und pflanzen lieber und es gibt Typen, die ernten und konservieren lieber. Ich persönlich gehöre eigentlich eher zur ersten Gruppe. Zum Glück ergänzen wir uns da aber bestens, denn Mailin gehört eindeutig zur zweiten Gruppe. Gestern war hier großer Erntetag – Zwetschgen, Zucchinis, Kartoffeln, Zwiebeln, Bohnen, Tomaten … [ weiterlesen ]


Samenkiste aufräumen

Petersillie

Eben lese ich im Gärtnerblog den Artikel über das neue Samen-Aufbewahrungs-System dort im Bloggarten. Woran erinnert mich das jetzt noch mal? Ach ja, unsere Samenkiste steht noch halb voller letztjähriger Samen im Gartenhaus und im Regal der Abstellkammer türmen sich schon die neuen Samentüten. Bevor ich nun gleich mit dem Aufräumen unserer Samenkiste beginne, … [ weiterlesen ]