Die neuesten Artikel

Achter Geburtstag unseres Gartenhauses

gartenhaus

Vor ziemlich genau acht Jahren hat unser Gartenhaus das Licht der Welt erblickt. Grund genug mal eine kleine Bilanz zu ziehen. Planung Unser Gartenhaus ist eigentlich eine Kombination aus einem Gartenhaus und einem Gewächshaus. Der südliche Teil ist verglast. Dort bauen wir vorwiegend Tomaten und Gurken an. Im nördlichen mit Holzwänden verkleideten Teil bewahren … [ weiterlesen ]


Wie lange darf man Bärlauch ernten?

baerlauch

Die Bärlauchzeit ist echt super! Überall beginnt es zu sprießen und blühen und mindestens einmal pro Woche gibt es dazu bei uns einen Salat mit frischem Bärlauch. Gut, aber wie lange dauert die Bärlauchzeit nun eigentlich? Wenn ich nichts übersehen habe, dann hat die Antwort zwei Komponenten, nämlich eine geschmackliche und eine botanische: Geschmacklich … [ weiterlesen ]


Eichhörnchen bei der Arbeit

Eichhörnchen am Futterhaus

Mailin hat ein ein paar Fotos am Eichhörnchen Futterhaus gemacht… Siehe auch: Eichhoernchen Futterkasten selber bauen Was fressen Eichhörnchen? Vogelfutterhaus selber … [ weiterlesen ]


Artikel der vergangenen Jahre

Astronomie für Gärtner: Instrumente zur Sonnenbeobachtung

Sonnenfinsternis 2005

Morgen früh wird der Venustransit vor der Sonne stattfinden, von dem ich schon vor einiger Zeit berichtet hatte. Ich habe wirklich großes Interesse daran, dass sich unsere Leser dieses Blog auch weiterhin ohne Augenschäden ansehen können. Deshalb werde ich noch einmal ein paar Worte zu geeigneten und ungeeigneten Instrumenten verlieren, mit denen man so … [ weiterlesen ]


Unbekannter Falter

Falter

Unbekannte Puppe Diese Puppen sind schon ordentlich in der Garten-Blogosphäre herum gekommen. Wir hatten vor zwei Jahren schon einmal gefragt, worum es sich dabei handeln könnte und auch auf dem Gärtnerblog gibt es hier und hier zwei Artikel, die sich ebenfalls mit Puppen beschäftigen, die ganz ähnlich aussehen. Als Mailin nun vor ein paar … [ weiterlesen ]


Holunderblüten-Essig

Essig Geschmackstest

Unser Rezept für Holunderblütenessig ist nun wirklich keinen eigenen Blog-Artikel wert: Man nimmt so ca. sechs bis acht saubere Blütendolden des Holunder, gießt einen Liter guten fünfprozentigen Essig nach Wahl darauf, lässt das Ganze vier Wochen in einem Nordfenster (also hell aber nicht zu sonnig) stehen, schüttelt es zwischendurch gelegentlich ein wenig, siebt die … [ weiterlesen ]


Holunderblütengelee

So, nach dem Schwarzen Holunder und Holunderblütenessig nun zum eigentlichen Grund unserer Holunder-Pflückaktion: Holunderblütengelee. Gestern haben wir zum ersten Mal ein Gelee aus Holunderblüten gekocht und heute morgen haben wir dann auch gleich unsere Brötchen damit bestrichen – echt lecker! Hier unser Rezept: Rezept: Holunderblütengelee Holunderblüten-Gelee 1 locker gefüllter 10 Liter Eimer Holunderblüten 2 … [ weiterlesen ]


Wieso müffelt mein Urin nicht, nachdem ich Spargel gegessen habe?

Grünspargel einfrieren

Allenthalben liest man, dass Spargel den Urin stinken lässt und dass nach dem Spargelgenuss sogar der Schweiß unangenehm riecht. Wir essen nun seit einem Monat fast täglich Spargel und ich rieche überhaupt nichts. Komisch, der Sache muss ich mal auf den Grund gehen. Grüner Spargel Es gab (und gibt) unterschiedliche Erklärungsversuche für dieses Phänomen. … [ weiterlesen ]


Danke Monika und Heino!

Bergstedt bei buten un binnen

Wenn so ein kleines Dorf wie unseres mal im Fernsehen erwähnt wird, dann muss das natürlich angemessen zelebriert werden! Hier ein Ausschnitt aus der gestrigen Radio Bremen Sendung buten un binnen. (Man beachte auch die fein sortierte Auswahl an Samen aller Art!): Diesen kleinen Programmhinweis verbinde ich (und dem schließt sich das gesamte Dorf … [ weiterlesen ]


Zehn Jahre Euro

Zum zehnten Geburtstag des Euro wird es eine Gedenkmünze geben. Und wenn wir schon nicht darüber abstimmen dürfen, ob mit unsren Milliarden Banker gerettet oder lieber Kindergärten und Schulen gebaut werden, so dürfen wir doch zumindest entscheiden wie diese Gedenkmünzen aussehen. Leider steht kein gärtnerisches Design zur Auswahl, aber immerhin gibt es einen Vorschlag, … [ weiterlesen ]


Unbenannt

unbenannt.jpg

unbenannt.jpg Nett, wenn man nach dem Bearbeiten eines Fotos einfach den von Gimp vorgeschlagenen Namen “unbenannt” behalten kann. Ich habe nämlich keine Ahnung, um was es sich bei diesen Pflanzen handelt. Naja “keine Ahnung” stimmt nicht so ganz, ich habe schon einen Verdacht. Ich bin ziemlich sicher, dass ich die Samen aus irgendeiner Frucht … [ weiterlesen ]


Da bin ich ja mal gespannt …

Eissalat-Samen

Sahen Eissalat-Samen früher nicht immer ganz genauso aus wie Kopfsalat-Samen? Wäre ja auch wirklich kein Wunder, denn beide gehören zur selben Art (Lactuca sativa) Mit so einem Unterschied hätte ich jedenfalls nicht gerechnet. Links: Eissalat “Great Lakes 659″ (Lidl) Rechts: Eissalat “Saladin” … [ weiterlesen ]


Unkrautbestimmung fehlgeschlagen

Unkraut

Eigentlich kennt man ja seine Pappenheimer, aber gelegentlich kommt es doch immer wieder mal vor, dass man eine wild wachsende Pflanze im eigenen Garten nicht bestimmen kann. Normalerweise nehmen ich dann meinen uralten Unkraut- und Ungras-Fächer zur Hand oder ich sehe in der wirklich ausgesprochen empfehlenswerten Online-Anwendung Unkrautbestimmung des Landwirtschaftlichen Informationsdienstes Zuckerrübe (LIZ) nach. … [ weiterlesen ]


Grüne Walnüsse

Grüne Walnuesse

Heute Morgen beim alltäglichen Einsammeln der Schnecken unter den ausgelegten Rhabarberblättern fiel mir auf, dass unser großer Walnussbaum mit dem Junifall begonnen hat. Auf dem Rasen unter dem Baum liegen einige kleine grüne Walnüsse. Soweit ich mich erinnere kann man mit diesen unreif abgefallenen Nüssen Wolle (und auch Haare) färben. Leider möchte ich aber … [ weiterlesen ]


Ameisen mit Zimt vergrämen

Ameisen in Semper

Normalerweise leben wir mit den Ameisen in unserem Garten friedlich zusammen.Wir lassen sie in Ruhe und sie lassen uns in Ruhe. Für so eine friedliche Koexistenz ist aber auf beiden Seiten ein Mindestmaß an gutem Benehmen nötig. Ameisen in unseren Sempervieven Einige unserer Ameisen haben jetzt beschlossen den Friedensvertrag einseitig aufzukündigen. Sie haben sich … [ weiterlesen ]


Lieber Frank,

vielen Dank für Deine Steilvorlage auf meinen heutigen Dienstags-Artikel! Du schreibst in Deinem Blog unter dem Titel “Warum Klimakatastrophe Quatsch ist und Schweinegrippe auch” (ich fasse hier einigermaßen sinngemäß zusammen): Mein Gott, nun regt euch mal nicht so über die Klimaveränderung auf – so schlimm wird es hier bei uns schon nicht werden. Mir … [ weiterlesen ]


Wow, habt ihr den heißen Gartenartikel in der Zeitung gelesen?

Irre oder, hätte ich echt nicht gedacht, dass das funktioniert. Leider darf ich nicht schreiben, worum es geht. Und ob ich die Zeitung nennen darf weiß ich auch nicht so genau. Schade eigentlich! Naja, stattdessen habe ich hier ein paar Links zum geplanten Leistungsschutzrecht für Presseverleger zusammen getragen: Netzpolitik – Das Leistungsschutzrecht im Wortlaut … [ weiterlesen ]


Garden Bloggers’ Bloom Day (Juni 2012)

Clematis

Siehe auch: Worum geht es hier überhaupt Garden Bloggers’ Bloom Day (Mai 2012) Garden Bloggers’ Bloom Day (April 2012) Garden Bloggers’ Bloom Day (März 2012) Garden Bloggers’ Bloom Day (Februar 2012) Garden Bloggers’ Bloom Day (Januar 2012) Garden Bloggers’ Bloom Day (Dezember 2011) Garden Bloggers’ Bloom Day (November 2011) Garden Bloggers’ Bloom Day … [ weiterlesen ]


Holundersekt

Holunderblütensekt

Holunderblüten In diesem Jahr hat sich der Schwarze Holunder etwas Zeit gelassen, aber seit ein paar Tagen blüht er nun endlich auch bei uns. Neben Holunderblütengelee, ohne das ich mir ein ordentliches Sonntags-Frühstück schon gar nicht mehr vorstellen kann, machen wir auch wieder Holunderblütenessig für Salatsoßen. Darüber hinaus  wollen wir in diesem Jahr Holunderblütensirup … [ weiterlesen ]


Brot reisst seitlich auf

Seitlich aufgerissenes Brot

Wenn man selber Brot backt, dann kann es gelegentlich vorkommen, dass das Brot beim Backen seitlich ein wenig aufreißt. Schlimm ist das nicht, denn seitlich aufgerissenes Brot schmeckt ganz genauso gut wie Brot, dass ordnungsgemäß oben an den “Sollbruchstellen” aufgerissen ist. Es sieht eben nur ein wenig – ähm – anders aus. Skandal! Seitlich … [ weiterlesen ]


Tribulus terrestris

Frucht von Tribulus terrestris

Vor ein paar Tagen erfuhr ich aus dem amerikanischen Instructables-Blog, dass Fahrradfahrer in Südwest-Idaho ein ernstes Problem haben – Tribulus terrestris. Wenn ich von einer interessanten Pflanze höre, die es in unserem Garten bisher noch nicht gibt, dann erweckt das meine Neugierde. Und Tribulus terrestris ist in unserem Garten bisher tatsächlich noch nicht vertreten. … [ weiterlesen ]


Genmais verdirbt Honig

Genmais

Bienenhonig, in dem Pollen der gentechnisch veränderte Maissorte Mon 810 enthalten sind darf nicht in den Verkehr gebracht werden und das ist auch gut so! Aber was passiert eigentlich, wenn ich Bienen halte und mein Nachbar auf seinem Acker Genmais anbauen möchte? Das Verwaltungsgericht Augsburg hat am 30. Mai festgestellt, dass der Imker Karl-Heinz … [ weiterlesen ]


“Ich hab’ überhaupt keine Angst vor Mäusen!”

Eigentlich sind sämtliche Futtermittel in unserem Pferdestall mäusesicher in Tonnen untergebracht. Deshalb haben wir eigentlich auch keine Mäuse. Eigentlich! Denn irgendwer hat im ausgehenden Winter eine Tüte Streusalz und eine eine Tüte Vogelfutter in einen Eimer gepackt und auf dem Futtergang vergessen. Zum Glück haben Marion und Mailin nicht die geringste Angst vor … [ weiterlesen ]


Der Asiatische Marienkäfer

Marienkäfer fressen süße Früchte

Gestern stellten wir zu unserer großen Freude fest, dass sich die Maßnahmen zur Förderung von Nützlingen in unserem Garten gelohnt haben. Unsere Schlehe, die in den letzten Tagen die Aufmerksamkeit von Tausenden von Blattläusen auf sich gezogen hatte sitzt plötzlich von oben bis unten voller Marienkäfer in allen Entwicklungsstadien. Auf den zweiten Blick sahen … [ weiterlesen ]


Wühlmäuse bekämpfen

Hochwasser im Wühlmausbau

Ich glaube meine letzte Warnung an unsere Wühlmäuse war klar und deutlich formuliert. Jetzt ist Schluss, wer nicht hören will muss fühlen! Naja, ehrlich gesagt sind Wühlmäuse in unserem Garten gar kein so großes Problem. Sie knabbern mal hier und mal da, aber nicht einmal im Topinambur richten sie ernstzunehmende Schäden an. Ich vermute, … [ weiterlesen ]


Ein uraltes Herbarium

Herbarium "OnkelHeiniense"

Der Bruder meines Opas, Onkel Heini, wurde im Jahr 1899 geboren. Als junger Kerl hatte er ein interessantes Hobby. Er wanderte in der Feldmark herum und sammelte Pflanzen. Zuhause presste er die Funde und archivierte sie dann schließlich in seinem Herbarium. Im Laufe der Zeit ist dabei eine ansehnliche Sammlung mit mehreren hundert Belegen … [ weiterlesen ]


Ist unser Blog CO2-neutral?

Nein, nicht einmal im Entferntesten! Aktionen wie die CO2 neutralen Suchmaschinen sind sicherlich eine nette Spielerei. Ich hoffe aber, dass keiner unserer Leser wirklich der Hoffnung verfallen ist, man könne seine CO2-Bilanz damit signifikant aufmöbeln. Der allerneuste Schrei in dieser Richtung ist nun die Aktion “Mein Blog ist CO2-neutral!” – und ich verlinke sie … [ weiterlesen ]


Blütenquiz

Die Blüten welcher Nutzpflanze sind das?

Im Rahmen des Bloomday zeigt Ralf von Neulich im Garten heute neun Blüten von Nutzpflanzen und er macht auch gleich ein kleines Quiz daraus. Leider musste ich mich mit nur fünfeinhalb richtigen Antworten zufrieden geben – eher unbefriedigend. Grund genug sofort mal zurück zu quizzen: Was ist das für eine Pflanze? Selbstverständlich bin ich … [ weiterlesen ]


Schwarzer Winter-Rettich

Schwarzer Winterrettich

Im frühen Frühjahr fanden wir in unserer Gemüsekiste einen seltsamen Rettich, den wir beide noch nie probiert hatten. Wir waren uns schnell einig, dass dieser Rettich mit seiner pechschwarzen Schale und dem weißen Fleisch zwar sehr interessant aussieht, dass dieses spezielle Exemplar aber roh eher nicht genießbar ist. Er war relativ trocken und schmeckte … [ weiterlesen ]


Getreidearten unterscheiden

Roggen in einem Weizenfeld

Als Bauer kann man Felder mit den unterschiedlichen Getreidearten problemlos unterscheiden, wenn man im ICE bei 280 Stundenkilometern an ihnen vorbei fährt. Da ist man schon etwas erstaunt, wenn inzwischen nicht einmal mehr die Landbevölkerung weiß, ob sie gerade eine Weizenähre oder eine Gerstenähre in der Hand hält. Dabei ist das doch (zumindest jetzt … [ weiterlesen ]


Die Felsenbirne

Felsenbirne

Felsenbirne Gestern trafen sich wieder einmal an die fünfzig Bröger zu ihrem traditionellen gemeinsamen Schmaus am Otterstedter See. Da nicht einmal die Bröger selbst immer ganz genau erklären können, was Bröger eigentlich sind, versuche ich es an dieser Stelle gar nicht erst. Stattdessen erzähle lieber von diesem riesigen Strauch, den wir auf unserem Weg … [ weiterlesen ]


Gurkenwelke

Gestern hätte ich fast eine unserer Gewächshaus-Gurken auf dem Kompost entsorgt. Seit ein paar Tagen wächst sie nicht mehr und sie beginnt von unten her zu verwelken. An Wassermangel kann das nicht liegen, denn wir haben sie weiter ganz normal gegossen. Sicherheitshalber habe ich vor der Entsorgung aber doch noch mal unsere Gartenbücher und … [ weiterlesen ]


Tomaten überkopf anbauen

Tomaten überkopf einpflanzen

Tomaten überkopf einpflanzen Die Zahl der Gartenblogs, die über “auf dem Kopf stehende” Tomaten berichten, ist in den letzten Jahren rapide gestiegen. (Soweit ich mich erinnere gab es auch einige deutschsprachige Artikel zu diesem Thema. Leider konnte ich die aber nicht wiederfinden.) Ehrlich gesagt habe ich bei dieser Anbaumethode so meine Zweifel. Da diese … [ weiterlesen ]