Gartenblog Mischmasch

Nachdem wir unser Gartenblog vor mehr als einem Jahr von Blogger.com hierher auf eine eigene Domain verfrachtet hatten, ging ich eigentlich davon aus, dass die alte Adresse wohl bald das Zeitliche segnen würde. Leider ist das aber nicht der Fall. Obwohl es dort (außer Links hierher) gar keine Inhalte mehr gibt, verirren sich täglich immer noch gut 50 Besucher dort hin. Langsam muss da mal wieder irgend ein sinnvoller Inhalt drauf!

Zum Glück ging mir unser Gartenblog Mashup sowieso gerade mal wieder gehörig auf die Nerven. Yahoo lässt sich beim Zusammenbasteln der Feeds dermaßen viel Zeit, dass man sich gar nicht traut weitere Feeds von neuen interessanten Blogs hinzufügen. Also lasse ich unter unserer alten Blogadresse jetzt mal Google die gleiche Arbeit machen und siehe da, sie schaffen es wirklich erheblich schneller. Seht euch den Gartenblog Mischmasch einfach mal an.

Hier gilt natürlich das gleiche wie schon beim Gartenblog Mashup: Falls du selbst einen Gartenblog betreibst und nicht in unserer Blog-Liste vertreten bist, dann sag’ einfach kurz Bescheid. Ebenso, wenn dein Blog dort vertreten ist, du aber gar nicht im Gartenblog Mischmasch erscheinen möchtest.

Siehe auch:

1 Kommentar zu Gartenblog Mischmasch

  • Hallo liebe “wir sind im Garten” Betreiber! Ich bin mit dem audio podcast”entspanntimgarten” auf Eurer blog roll, noch mal Danke dafür! Für den Garten Mischmasch tat es der podcast feed seinerzeit aber irgendwie nicht. Der feed ist inzwischen repariert- feed validator gibt grünes Licht! Ich würde mich also sehr freuen, wenn Ihr ihn in Euren “Gartenblog Mischmasch” nachträglich aufnehmen könntet!
    Hier der jetzt reparierte Feed:
    http://entspanntimgarten.podspot.de/rss
    Danke und herzliche Grüße von
    Ulrike

Hinterlassen Sie eine Antwort

 

 

 

Sie können diese HTML Tags verwenden

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Beachte bitte, dass wir Links in Kommentaren nicht in jedem Fall veröffentlichen können. Näheres dazu findest Du in unseren Regularien.