Ist die Obama-Mania schon übergesprungen?

Im Garten ist ja im Moment nicht viel los, da kann man sich auch mal in Ruhe um andere Dinge kümmern. Zum Beispiel hat mich schon länger interessiert, ob sich unsere Volksvertreter etwas vom amerikanischen Wahlkampf abgeguckt haben. Barack Obama wurde ja allgemein für seine offensive Online-Präsenz (hier sein Blog) in den höchsten Tönen gelobt. Deshalb habe ich vorhin mal einige Feeds von Abgeordneten des Deutschen Bundestages abonniert. Viele Abgeordnete bieten leider überhaupt keinen Feed an (oder ich habe ihn nicht gefunden). Die Feeds von vielen weiteren Abgeordneten habe ich gleich wieder abbestellt, weil es sich eher um langweilig aneinander gereihte Pressemitteilungen handelte. Ein paar sind dann aber doch noch übrig geblieben. Eben kam sogar der erste Artikel bei mir an, den ich gerne kommentiert hätte. Ulrich Kelber (Bonn, SPD) beschwert sich, wie “leichtfertig Medien doch die Behauptungen von Lobbyverbänden übernehmen“. Ich stimme ihm da zwar im Prinzip zu, in diesem speziellen Fall muss ich aber sagen, dass ich solche leichtfertig übernommenen Behauptungen gar nicht gefunden habe (Webseiten von n-tv, Welt, SZ, NDR). Außerdem halte ich es nicht für zulässig, Ausgaben für Klima- und Umweltschutz, ländliche Entwicklung usw. einfach als Subventionen für die Landwirtschaft zu verbuchen. Ich vermute, wenn das Thema demnächst nicht mehr Subventionen für die Landwirtschaft heißt, dann werden diese Ausgaben wieder großzügig als erfolgreiche Klimapolitik verkauft.

Egal, ich formulierte also wie es sich gehört meinen sehr freundlich gehaltenen Kommentar, feilte hier noch etwas und dort noch etwas und schickte ihn ab. Als Antwort erhielt ich: “Kommentare können nur von Teilnehmern des Forums abgegeben werden“.

Aaarg, kann er das denn nicht vorher sagen? So wird das nix mit den gut 1000 Kommentaren, die alleine bei Obamas gestrigen Post aufgelaufen sind.

Hinterlassen Sie eine Antwort

 

 

 

Sie können diese HTML Tags verwenden

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Beachte bitte, dass wir Links in Kommentaren nicht in jedem Fall veröffentlichen können. Näheres dazu findest Du in unseren Regularien.