Ein Herdbesuch

Gestern am späten Nachnittag – wir waren gerade fertig mit einem leckeren Gemüsecurry aus Kartoffeln, Blumenkohl und Ananas – klingelte es an der Haustür. Draußen erwartete uns eine illustre Gruppe mit einer Kamera. Einer richtig dicken Kamera!

Wie sich heraus stellte, handelte es sich um ein Team von Radio Bremen, dass auf der Suche nach Teilnehmern für ihre Sendung Herdbesuche.war.

Ich zitiere mal von der Herdbesuche-Website:

Wir kommen zu Ihnen nach Hause und kochen, was der Kühlschrank hergibt. Die Zuschauer können es bei buten un binnen miterleben …

Herdbesuche Fernsehteam

Herdbesuche Fernsehteam

Ein Hinweis auf das gerade verspeiste Curry und den leeren Kühlschrank wimmelte  das Team äußerst charmant ab. So stand nach wenigen Minuten völlig unerwartet ein komplettes Fernsehteam mitsamt einer Profi-Köchin in unserer Küche.

Wie das bei Spontanbesuchen eben so ist – die Küche war nach dem Kochen noch gar nicht wieder aufgeräumt und wir hatten auch immer noch unsere Gartenkluft an. Wer sich vor einigen Jahren über mein Outfit beim Brötchen-Video amüsiert hat, wird bei der Ausstrahlung der Sendung seine helle Freude haben. Ich sage nur “unrasiert und fern der Heimat”.

Herdbesuche

Herdbesuch von Luka Lübke

Egal! Die Köchin Luka Lübke vom Jon-Luk in Bremen machte sich jedenfalls sofort über den Kühlschrank und die Vorratsschränke her. Ich dachte immer, ich sei recht gut darin, aus begrenzten Zutaten irgend etwas Nettes zuzubereiten. Jetzt muss ich allerdings eingestehen, im Vergleich zu Luka bin ich ein kümmerlicher Anfänger.

Nachdem wir auch noch einen Rundgang durch den Kräutergarten gemacht hatten, begann in der Küche professionelle Betriebsamkeit. Eine gute Stunde später konnten wir dann auf dem Balkon ein ziemlich ausgefallenes drei Gänge Mini-Menü zu uns nehmen.

Menü

Drei Gänge für drei Personen

Ach ja, und was gab es zu essen?

  • Gurkensalat auf einer Rote-Bete Creme – lecker!
  • Gedünstete Pfirsiche auf einer Tunfischsoße – sehr lecker!
  • Melone mit Roten Linsen – äußert lecker!

Ich hoffe, das stimmt so in etwa, denn an Einzelheiten der Zubereitung kann ich mich ehrlich gesagt nicht mehr so genau erinnern. Rezepte gibt es zum Glück nach der Ausstrahlung auf der Homepage von Radio Bremen.

Nachtrag: Den Beitrag über unseren buten un binnen Herdbesuch kann man sich jetzt auch online ansehen.

5 Kommentare zu Ein Herdbesuch

  • Heiko

    Moin Heiner, nun klaert sich ja auf warum Du seit laengerem so ruhig bist: Du isst!!! Erst haust Du Dir nen Gemüsecurry aus Kartoffeln, Blumenkohl und Ananas hinter die Backen und anschliessend noch nen drei Gaenge Menu! Ich bin beeindruckt. Schick mir mal den Sendetermin und ich werde meine Mutter vorwarnen. Die Show sollte sie nicht verpassen!

    • Na hör mal, ich hab mich schon gewundert, wieso Du so ruhig bist ;-)
      Wenn ich’s mitbekomme, dann lasse ich Dir den Termin zukommen. Wahrscheinlich Anfang August Sonnabends bei ‘buten un binnen’.

  • Birgit

    WOW – nun mausert ihr euch auch noch zu Fernsehstars! Ich bin begeistert :-)Seid doch bitte so nett und nehmt die Sendung auf. “Leider” fahren Sven und ich jetzt in den Urlaub und da könnten wir das doch glatt verpassen. Ganz liebe Grüße…. Birgit und Sven

  • Wenn wir da sind, nehmen wir es natürlich auf. Ansonsten gibts die Filmchen später aber auch in der Mediathek. Siehe link im Artikel.

  • Inzwischen wurde die Sendung ausgestrahlt und ist auch im Internet abrufbar.

Hinterlassen Sie eine Antwort

 

 

 

Sie können diese HTML Tags verwenden

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Beachte bitte, dass wir Links in Kommentaren nicht in jedem Fall veröffentlichen können. Näheres dazu findest Du in unseren Regularien.