Weihnachtsbaum

Wird das unser Weihnachtsbaum?Dieser Baum hat – für eine Nordmanntanne – schon eine ungewöhnlich bewegte Geschichte hinter sich. Es ist nicht überliefert, wo er einmal das Licht der Welt erblickte, zumindest wurde er im Jahre 2001 kurz vor Weihnachten von einer Freundin als kleines Weihnachtsbäumchen mit Ballen gekauft. Im Januar 2002 pflanzte sie den Baum dann in ihren Garten, wo er fortan schutzlos den Hunden der Familie ausgesetzt war. Als er im Frühjahr 2003 langsam zu groß für den Garten unserer Freundin wurde, wechselte er abermals seinen Standort – dieses mal in unseren Garten. Dort steht er seit dem in einer abgelegenen Ecke neben dem Komposthaufen. In den letzten Jahren entwickelte sich der Baum derartig prächtig, dass er in diesem Jahr die passende Größe erreicht hätte, um zu Weihnachten unseren Flur zu zieren.

Als ich eben im Vorbeigehen ein paar Quecken unter den unteren Ästen hervorzupfte, kam dann aber doch die erste Wehmut auf. Wir werden sehen, ob ich es zu Weihnachten über’s Herz bringe ihn zu schlagen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

 

 

 

Sie können diese HTML Tags verwenden

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Beachte bitte, dass wir Links in Kommentaren nicht in jedem Fall veröffentlichen können. Näheres dazu findest Du in unseren Regularien.