Perlwein

Wir wünschen allen unseren Lesern einen guten Rutsch ins Jahr 2009!

Puh, die Vorbereitungen für unsere Sylvesterfeier sind einigermaßen abgeschlossen. Eigentlich nur noch ein Problem – der Sekt. Regelmäßig jedes Jahr bringen unsere Gäste ordentlich Sekt mit und genauso regelmäßig lassen sie uns dann darauf sitzen. Wir als ausgewiesene Biertrinker in einer ausgewiesenen Biergegend können dann sehen, wo wir mit der übrig gebliebenen Prickelbrause bleiben. In diesem Jahr haben wir einfach mal keinen eigenen Sekt eingekauft und vertrauen darauf, dass die eine Flasche im Weinregal ausreichen wird.

Aber was ist, wenn der Vorrat um Mitternacht schon verbraucht ist? Ist ein Jahreswechsel ohne gefülltes Sektglas überhaupt rechtlich zulässig?

Hmm, neben der Sektflasche liegt noch eine Flasche Perlwein, aber was zum Geier ist Perlwein nun schon wieder? Wenn Schaumwein Sekt ist, dann könnte Perlwein vielleicht stiller Sekt sein, oder?

Meyers Lexikon hilft weiter: Der Flaschendruck in Perlwein beträgt 1 bis 2,5 bar, während er im Schaumwein mehr als 3 bar beträgt. Sag’ ich doch, Perwein ist also so etwas wie stiller Sekt. Leider steht da nirgends, ob es zulässig ist in der Sylvesternacht Perlwein statt Schaumwein zu reichen. Naja, wie ich unsere Gäste kenne, bringen sie sowieso wieder einen ausreichenden Vorrat für das ganze nächste Jahr mit.

Wir wünschen allen unseren Lesern ein fröhliches und erfolgreiches Jahr 2009 und natürlich vorher einen guten Rutsch mit dem Getränk ihrer Wahl!

2 Kommentare zu Perlwein

  • Birgit

    Tach Heiner,

    also wenn ich meinem Hobby nachgehe, dann habe ich über 200bar in meiner Flasche!
    Aber ich kann machen was ich will, da unten perlt bzw. schäumt gar nix und geschmacklich?…

    Also seid froh über jedes gesponserte Tröpfchen. Setzt doch einfach mal im Sommer 30l Bowle mit eigenen geernteten Früchten an – da geht schon ‘ne Menge bei drauf.
    Wohl bekommts
    und Prosit Neu Jahr
    wünscht Dir und Mailin
    Birgit

  • Sisa

    Bei uns lagern auch noch Sektflaschen vom fünfzigsten Geburtrtag meines Mannnes….und der ist jetzt schon fast sieben Jahre her :-) Ist der überhaupt so lange haltbar, fällt mir beim Schreiben gerade ein??
    Herzliche Neujahrsgrüße aus dem (inzwischen)verschneiten Berliner Umland, ein frohes neues Jahr wünscht
    Sisah

Hinterlassen Sie eine Antwort

 

 

 

Sie können diese HTML Tags verwenden

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Beachte bitte, dass wir Links in Kommentaren nicht in jedem Fall veröffentlichen können. Näheres dazu findest Du in unseren Regularien.