Hamstern was das Zeug hält?

In einem Interview der Bildzeitung antwortete unser Finanzminister Peer Steinbrück vor ein paar Tagen auf die Frage, wie die Bürger mit der Finanzkrise umgehen: “Die Stimmung ist besser als die Lage“. Ein Grund, warum wir nicht alle schon längst wie aufgescheuchte Hühner in Panik durcheinander laufen ist wohl, dass sich niemand wirklich etwas unter diesen ganzen Milliarden-Verlusten vorstellen kann. Allein die Hypo Real Estate hat (bis jetzt) 102 Milliarden Euro an Kapitalhilfen und staatlichen Garantien erhalten. 102 Milliarden Euro – man darf echt nicht drüber nachdenken. Dafür könnte nach heutiger Marktkapitalisierung fünf mal den mit Abstand größten Arbeitgeber unserer Region, nämlich Daimler kaufen – FÜNF MAL! Oder besser – angenommen ein Kindergarten kostet eine Million Euro, dann könnte man dafür 100000 neue Kindergärten bauen und hätte noch 2000 Millionen Euro übrig.

Die erste Reaktion der Isländer auf den Zusammenbruch ihrer drei größten Banken und den drohenden Staatsbankrott war ein Sturm auf die Supermärkte. Eventuell solle man sich ja doch mal kurz mit dem Gedanken beschäftigen, dass das auch hier alles viel schlimmer werden könnte, als wir es uns im Moment vorstellen können. Wie die taz am Freitag berichtet sehen das auch die Beamten von Frau Aigner im Landwirtschaftsministerium so: “Über mögliche Versorgungsengpässe macht sich kaum noch jemand Gedanken.” Sicherheitshalber raten sie dazu immer gut für den Fall der Fälle gewappnet zu sein. Aber was genau soll man hamstern, wenn man sich auf eine richtig schwere Krise mit vorübergehenden ernsten Versorgungs- und Verteilungsproblemen vorbereiten will? Nehmen wir mal an, wir wollen nur einen zweiwöchigen Versorgungsengpass überbrücken, dann gibt uns eine Broschüre des Bundesamtes für Befölkerungsschutz und Katastrophenhilfe einen guten Anhaltspunkt:

  • 1 – 2 kg Fleisch- Fisch- und Wurstkonserven
  • 4 kg Fertiggerichte und Suppenkonserven
  • 3,5 kg Obstkonserven
  • 5,5 kg Gemüsekonserven
  • 0,5 kg Marmelade, Honig
  • 5 Dosen à 170 g Kondensmilch
  • 0,5 kg Milchpulver
  • 0,25 kg Käse
  • 0,5 kg Speiseöl, Schmalz, Pflanzenfette
  • 5,5 kg Dauerbrot, Biskuits, Knäckebrot, Zwieback, Hartkeks
  • 0,5 kg Nährmittel (Haferflocken, Teigwaren)
  • 0,5 kg Zucker
  • 0,25 kg Salz, Gewürze
  • 0,5 kg Gemahlener Kaffee / Kaffee- Extraktpulver, Schwarz- / Kräutertee, Kakao
  • 30 l Mineralwasser
  • 5 l vitaminisierte Gemüse- und Fruchtsäfte
  • Vitamin-Brausetabletten

Wohl gemerkt, diese Angaben gelten pro Person.

Um ehrlich zu sein würde meine Notration für 14 Tage etwas anders aussehen. Vor allem enthielte sie etliche Kilogramm Brotweizen und Trockenhefe. Auch etwas in Bierflaschen abgefüllte flüssige Hefe könnte sicherlich helfen die schwere Zeit fröhlicher zu überstehen.

Die von der taz zitierte Internetseite krisenvorsorge.com rät sogar dazu sich für drei Monate mit Lebensmitteln und notwendigen Medikamenten einzudecken und “sich mit einigen Bauern anzufreunden und somit stabile Kontakte zu Lebensmittelerzeugern aufzubauen”. Sollten in nächster Zeit also plötzlich Freunde in euren Gärten auftauchen, die ihr ewig nicht mehr gesehen habt, dann könnte das an diesen Hinweisen liegen ;-)

Siehe auch:

Werbung:

Weblinks:

2 Kommentare zu Hamstern was das Zeug hält?

  • notebook kaufen

    Meiner Meinung nach hätte die Hypo Real Estate nie gerettet werden dürfen. Die Bank macht immer noch Verluste, die immer noch der Staat bezahlt. Kein Mensch kann sagen, ob bei eine Zerschlagung des Instituts dem Steuerzahler mehr finanzieller Schaden entstanden wäre. Es ist wohl eher so, dass die Geldinstitute in diesem Fall die finanziellen Verluste hätten übernehmen müssen, die sagen sich, dann soll doch lieber der Staat, also das blöd arbeitende Volk bezahlen.

    • Ich bin leider nicht kompetent genug, um endgültig einschätzen zu können, ob ich Deine Meinung teile. Allerdings fand ich die Rettung der Hypo Real Estate auch ziemlich teuer.

      Was ich ziemlich gut einschätzen kann, sind nutzlose Links in Kommentaren. Du wirst sicher verstehen, dass ich Deinen Link auf Notebook kaufen deshalb gelöscht habe.

Hinterlassen Sie eine Antwort

 

 

 

Sie können diese HTML Tags verwenden

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Beachte bitte, dass wir Links in Kommentaren nicht in jedem Fall veröffentlichen können. Näheres dazu findest Du in unseren Regularien.