Irrgärten in Google Earth

Der Youtube-Benutzer mkbarth hat sich tatsächlich die Mühe gemacht ein Video mit Satellitenaufnahmen von 29 Irrgärten auf der ganzen Welt zusammenzustellen, die er in vorher in Google Earth gefunden hatte. Im Begleittext zum Video hat er jeden der Irrgärten fein säuberlich mit geografischen Koordinaten und einem Link dokumentiert.

[youtube nKswNWNwBSo]

Ich kann beurteilen, wie aufwändig sowas ist, denn ich habe daraufhin mal versucht nur den Giardino Giusti in Google Maps wiederzufinden, den wir im Sommer besucht hatten. Leider ist der Giardino Giusti dort noch nicht so klar zu erkennen wie die Irrgärten im Video von mkbarth.

3 Kommentare zu Irrgärten in Google Earth

  • Schööööön!
    Ist ja unglaublich wie kreativ einige von ihnen gestaltet sind: Bäume, ein Hund, Lincoln, sogar ein Hund … – dagegen sind die Labyrinthe, die aus rein geometrischen Forman bestehen, ja fast schon langweilig. *g*
    Und wie toll man das alles hinbekommen hat, ohne gleichzeitig die Luftbilder zu haben. Hochachtung! Danke für den Tipp.
    LG – Ulrike

  • Ich Doofe *grins*
    Den “Hund” hatte ich ja schon mal …
    Manchmal hat man halt Balken im Gehirn. ;-)

  • Echt beeindruckend, meist sieht man ja gar nicht welche wunderbaren Kunstwerke da geformt wurden.

    Mein absoluter Favorit ist das Spinnennetz in Utah und der Baum in Emsbüren. Aber auch die normalen Labyrinthen lassen erahnen was für ein imenser Aufwand nötig ist um so ein kunstvolles Gebilde zu schaffen.

    Danke für den Tipp!

    lg, Fabian

Hinterlassen Sie eine Antwort

 

 

 

Sie können diese HTML Tags verwenden

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Beachte bitte, dass wir Links in Kommentaren nicht in jedem Fall veröffentlichen können. Näheres dazu findest Du in unseren Regularien.