Restebloggen

Spitzenmäßige Idee – die Gärtnerin läutet das große Restbloggen ein. Auch hier bei uns haben sich im vergangenen Jahr Dutzende von halb fertigen Artikeln und anderen Dingen angesammelt, die wir immer schon mal sagen oder zeigen wollten. Hier zum Beispiel gleich mal ein Bild von heute – Anton, der Hund einer Freundin, beim Ausmisten der Pferdeställe:

Anton beim Ausmisten

5 Kommentare zu Restebloggen

  • Hundearbeit???
    Ja, ist das denn erlaubt?
    Da werde ich doch gleich mal bei meiner Gewerkschaft nachfragen …
    Wuff, Wuff – Emma

  • Ja, es liegt eine Sondergenehmigung des Präsidiums der Gewerkschaft der Hofhunde vor. Auszubildende Hofhunde müssen sich allerdings während der Arbeit klar als solche zu erkennen geben und ab einer Geschwindigkeit von 50 km/h herrscht auf der Karre Anschnallpflicht.

  • Aha, gut zu wissen, lieber Heiner. Dann werd ich mich mal nicht weiter aufregen und es mir wieder auf meinem Sofa bequem machen.
    Gruß von der beruhigten Emma
    *schnarch*

  • Restebloggen….ein neues Phänomen? Stimmt aber, bei anderen Gartenbloggern gibt´s im “Winterloch” des Gartenjahres dann immer Reiseberichte ;-) Schön hier mal etwas anderes zu entdecken. Der Azubi ist aber zupackend, meine Anerkennung!

  • Briefkasten Conny

    Das ist aber ein schönes Bild geworden und der Hund hilft fleißig mit steht ja ganz groß drauf Azubi… ;) Habe mir jedenfalls den Blog mal als Favorit abgelegt.
    Gruß
    Briefkasten Conny

Hinterlassen Sie eine Antwort

 

 

 

Sie können diese HTML Tags verwenden

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Beachte bitte, dass wir Links in Kommentaren nicht in jedem Fall veröffentlichen können. Näheres dazu findest Du in unseren Regularien.