Der Goldene Windbeutel

Viele Firmen halten uns Verbraucher für vollkommen hirnamputiert. Und offenbar haben sie damit recht, denn die dreisten Lügen in ihrer Werbung scheinen immer noch zu funktionieren.

Ich habe zum Beispiel beim Einkauf für unseren Kartoffelsalat kürzlich auch fast wieder so einen mit Aromen und Farbstoffen angereicherten “Windbeutel” gekauft. Und da ein ähnliches Produkt der gleichen Firma zu den Nominierten der diesjährigen Wahl zum “Goldenen Windbeutel” bei Foodwatch gehört, ist es mir eine Freude an der Abstimmung teilzunehmen!

Die Abstimmung läuft bis zum 16 Juni, nominiert sind:

  • Nimm2 von Storck
    (Der überflüssige künstliche Vitamincocktail macht die Bonbons nicht gesünder als andere)
  • Schlemmertöpfchen Feine Gürkchen von Kühne
    (Außen angebliches Traditionsprodukt, innen standardisierte Industrieware mit Farbstoff und Aromen.
  • Ferdi Fuchs Mini-Würstchen von Stockmeyer
    (Zu viel Salz für ein angeblich gesundes Kinderprodukt und damit ein Beitrag zum späteren Bluthochdruck)
  • Activia von Danone
    (Garant für perfekte Verdauung? Keineswegs – kann die Verdauung nicht mal eben regulieren)
  • Milch-Schnitte von Ferrero
    (Keine „leichte“ Zwischenmahlzeit. Enthält mehr Zucker und Fett als Schoko-Sahne-Torte)

Und hier die Nominierten noch mal als Video:

Und natürlich sollen auch die Preisträger der vergangenen beiden Jahre nicht verschwiegen werden:

  • 2009: Actimel von Danone
  • 2010: Zott Monte Drink von Zott

Weblinks:

1 Kommentar zu Der Goldene Windbeutel

  • Ich bin immer wieder erstaunt und sogleich schockiert wo überall Aroma eingesetzt wird. Ich essen sehr gern eingelegtes Gemüse und musste schon oft feststellen, dass mir dort “Fertig-Geschmäcker” vorgesetzt werden: Die meisten Sauren Gurken (sogar einige hochpreisige Bio-Artikel), Rote Beete und Silberzwiebeln in Gläsern sind mit Aroma. Nur wenige Bio-Produkte haben wirklich NUR Gewürze drin.
    Bei dem kunderbunten Süßkram- und Tee-Sortiment ist es fast vergebens nach aromalosen Produkten zu suchen. Hier muss man dann wirklich in zu den Bio-Marken wie Lebensbaum usw. greifen. Da Ganze stimmt mich echt traurig…
    Liebe Grüße,
    Maja

Hinterlassen Sie eine Antwort

 

 

 

Sie können diese HTML Tags verwenden

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Beachte bitte, dass wir Links in Kommentaren nicht in jedem Fall veröffentlichen können. Näheres dazu findest Du in unseren Regularien.