Gartenbänke

Wir brauchen eigentlich keine neue Gartenbank. Trotzdem haben wir uns gestern mal angesehen, was es auf dem Gebiet der Gartenmöbel so alles an Neuigkeiten gibt.

Runde Gartenbank

Hmm, interessant. Eine runde Gartenbank. Sieht nach einer gemütlichen Sache aus. Aber wie zum Geier kommt Opa da rein? Nagut, dann müssen die Alten und Gebrechlichen eben zur Abwechslung mal einen Abend lang stehen. Die können dann eigentlich auch gleich mal ein paar kühle Bierchen holen.

Gartenbank etwas verweichlichtDas folgende Foto zeigt das schöne schlichte Design einer klassischen Gartenbank.

Schade nur, dass sich dieses – wie soll ich sagen – wohlgenährte Ehepaar an einem der wenigen heißen Tage des Jahres unbedingt genau auf dieser Bank nieder lassen musste. Im aktuellen Zustand ist sie wohl eher für sehr kleine Kleingärtner geeignet.

 

Kaputte Gartenbank

Die Gartenbank auf diesem Foto ist selbstverständlich nicht kaputt. Es handelt sich um eine Spezialanfertigung für Gärtner, die nicht mehr weiter ansehen können, wie sich in ihrem Garten ständig irgendwelches arbeitsscheue Gesindel herum lümmelt.

 

Dieses Foto zeigt eine Gartenbank, die durch unsachgemäße Düngung zu ungleichmäßigem Wachstum angeregt wurde. Das Problem ist jedoch leicht durch eine zusätzliche einseitige Düngung der vorderen Beine zu beheben.

 

Diese Gartenbank wurde speziell für die Freunde der Bierzeltgarnitur entwickelt. Sie ist mit allen üblichen Features ausgestattet. Man fällt hinten über, wenn man in angetrunkenem Zustand versucht sich anzulehnen. Und wenn sich der Gast auf der gegenüberliegenden Seite der Bank erhebt, dann wird man durch eine ausgeklügelte Mechanik in eine stabile erdnahe Umlaufbahn katapultiert.

 

Schiefe GartenbankHinkebein – das Model für den preisbewussten Gärtner. Durch das intelligente Design konnte bei diesem Modell eine signifikante Material-Einsparung im Bereich der Stützelemente vorgenommen werden. Der Preis reduziert sich dadurch noch einmal um sage und schreibe zwei Prozent.

 

Siegertreppchen gartenbank

Dieses ist eine Gartenbank vom Typ “Siegertreppchen”. Ich persönlich fände es gar nicht mal so abwegig, in einer Ecke unseres Gartens eine angemessene Sitzgelegenheit für den Chef aufzustellen. Leider hat Mailin das aber rigoros verboten und sie lässt da bisher auch nicht mit sich reden.

OK, keine der Varianten konnte uns beide voll überzeugen. Die folgende Gartenbank ist aber doch wohl echt der Hammer. Wir müssen noch warten, bis die Kartoffeln gerodet sind, aber dann würde das Model “Achterbahn” sehr gut in unseren Garten passen. Mailin habe ich bisher allerdings noch nicht gefragt. Aber die lässt da sicher mit sich reden.

Siehe auch:

Weblinks:

6 Kommentare zu Gartenbänke

  • Birgit

    also echt supi Heiner,
    zur 1. bank – gibt es was schöneres als mit einem eleganten sprung die lehne (hoffentlich ohne blessuren) zu überwinden, um dann endlich seine gedanken kreisen zu lassen?

    zur achterbahnbank – melde dich mal, wenn du nach dem gespräch mit mailin, wieder aus dem koma erwacht bist “g”.

  • Mailin

    Also ich bin für Variante 1. Da kann man ganz nebenbei ein wenig rhythmische Sportgymnastik in den Alltag einfließen lassen :-)

  • Bei Variante 1 wüsste ich zwar, wo die Bierkiste stehen muss. Aber man braucht mindestens vier Fernseher um ordentlich Sportschau gucken zu können.

  • Wichtel

    Das sind ja echt mal sehr außergewöhnliche Gartenbänke – vor allem das Siegertreppchen ;-) Am Besten gefällt mir die Variante 1, jedoch fehlt hier noch ein Eingang.

  • Bank ist wenn man trotzdem lacht. Nein, die sind echt alle toll. Mir hat es die Achterbahnbank angetan. Bei dem Platzbedarf bräuchte ich in meinem Garten nicht mehr viel tun und hätte Zeit für die Bank :)

  • Roland

    Hi hi, mir scheint, die Bankenkrise ist vorüber!

Hinterlassen Sie eine Antwort

 

 

 

Sie können diese HTML Tags verwenden

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Beachte bitte, dass wir Links in Kommentaren nicht in jedem Fall veröffentlichen können. Näheres dazu findest Du in unseren Regularien.