Etwas Entspannung in Venedig

In den Gassen Venedigs tummeln sich erstaunlich viele Leute. Sehr viel mehr Leute, als da eigentlich hinein passen. Das da auf dem Foto ist zum Beispiel ein Blick von der Merceria durch den Torre dell’Orologio auf den Piazza San Marco. Irre, was da los ist!

Ein Landei wie ich ist da gelegentlich etwas überfordert. Ich vermute, dem einen Leser oder der anderen Leserin dieses Blogs wird es da kaum anders gehen. Deshalb ein kleiner Venedig-Tipp für gestresste Hobby-Gärtner.: Die nächsten beiden Fotos entstanden nur etwa eine Minute Fußmarsch entfernt vom Markusplatz:

Keine Ahnung, wieso der Giardinetti Reali so erstaunlich ruhig ist, während seine direkte Umgebung vor Menschen nur so wimmelt. Möglicherweise liegt es daran, dass es in dem kleinen Park keine Souvenirstände gibt. Mir war’s egal, denn mit etwas Glück findet man dort sogar in der Mittagszeit eine freie Bank im Schatten. Kaum zu glauben, aber wahr.

Weblinks:

2 Kommentare zu Etwas Entspannung in Venedig

Antworten auf Sanspareil

 

 

 

Sie können diese HTML Tags verwenden

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Beachte bitte, dass wir Links in Kommentaren nicht in jedem Fall veröffentlichen können. Näheres dazu findest Du in unseren Regularien.