Evangelischer Kirchentag

Heute in einer Woche (am 20. Mai) beginnt in Bremen der 32. Deutsche Evangelische Kirchentag. Eigentlich sind wir gar nicht besonders religiös, aber natürlich beherbergen auch wir – wie viele andere – ein paar Gäste. Immerhin werden zum Kirchentag über 100000 Besucher erwartet.

Als kleine Gegenleistung erhielten wir vor ein paar Tagen zwei Freikarten für die Veranstaltung zugesandt. Ehrlich gesagt war mir gar nicht klar, dass man bei einem Kirchentag Eintritt bezahlen muss – und das nicht zu knapp. Die Dauerkarte kostet 89 Euro, die Tageskarten 28 Euro. Bei so mancher Familie, die von Arbeitslosengeld lebt, dürfte wohl auch der ermäßigte Preis von 49 Euro pro Person ordentlich ins Kontor schlagen. Ermäßigte Familienkarten sind offenbar nicht vorgesehen.

Zurück zu unseren Freikarten. Ich habe auch keine genaue Vorstellung, was auf so einem Kirchentag überhaupt los ist. Deshalb habe ich mir jetzt erstmal die Programmdatenbank etwas genauer angesehen. Es gibt durchaus ein paar Veranstaltungen, die mich aus weltlich-gärtnerischer Sicht interessieren könnten. Leider ist die Beschreibung der einzelnen Veranstaltungen sehr dürftig. Deshalb hier nur eine kleine Auswahl:

Pflanzen der Bibel: Donnerstag, Freitag und Sonnabend um 15 Uhr finden Führungen im Botanischen Garten zum Thema Pflanzen der Bibel statt. Der Botanische Garten befindet sich im Rhododendronpark in Bremen und dieser Park ist zur Zeit sowieso unbedingt eine Reise wert. Aber auch eine Themen-Führung durch den Botanischen Garten stelle ich mir interessant vor.

Bremer Bibelgarten: Donnerstag, Freitag und Sonnabend jeweils um um 11 Uhr und um 16 Uhr findet eine Führung durch den Bremer Bibelgarten statt.

Bibelgärten sind Themengärten, in denen die in der Bibel erwähnten Pflanzen oder sonstwie mit dem christlichen Glauben zusammenhängende Pflanzen gezeigt werden.

Der Bremer Bibelgarten befindet sich mitten in der Innenstadt im ehemaligen Kreuzgang an der Südseite des St. Petri Domes. In der Mitte steht eine Figur des Jakobuspilgers. Sie erinnert daran, dass Bremen für die Pilger aus Skandinavien und dem Baltikum eine wichtige Station auf dem Jakobsweg war. Kurz vorher führt der Jakobsweg übrigens auch an unserem Garten vorbei. Er liegt sozusagen direkt auf dem Weg nach Santiago de Comostella.

Kurzvortrag zum Sinnesgarten: Am Donnerstag um 14 Uhr findet ein Kurzvortrag zum Sinnesgarten statt. Soweit ich weiß ist der Sinnesgarten eine Einrichtung für an Demenz erkrankte Menschen im Johanniterhaus Bremen.

Weblinks:

2 Kommentare zu Evangelischer Kirchentag

  • Hallo,
    mit Freude haben wir festgestellt, daß ihr auch BremerInnen seit?!
    Wir nehmen an keinen Aktionen vom Kirchentag teil
    Wir werden euch natürlich sofort verlinken.

    Schöne Grüsse

  • Jo, wir sind Buten-Bremer aus Otterstedt/Kreis Verden. Ob wir zum Kirchentag fahren wissen wir noch nicht ganz genau. Wird sicherlich in der Innenstadt extrem voll werden an dem Wochenende.

Hinterlassen Sie eine Antwort

 

 

 

Sie können diese HTML Tags verwenden

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Beachte bitte, dass wir Links in Kommentaren nicht in jedem Fall veröffentlichen können. Näheres dazu findest Du in unseren Regularien.