Paprika (Capsicum)

Paprika (Capsicum) ist eine Gattung von Pflanzen aus der Familie der Nachtschattengewächse (Solanaceae). Die meisten der gebräuchlichen Kulturpaprika entstammen der Art Capsicum annuum.

Namen und Systematik

In der Gattung Paprika werden etwa 33 Arten geführt, von denen fünf in größerem Umfang für die menschliche Nahrung kultiviert werden:

  • Capsicum annuum: fast alle Gemüsepaprika, Cili, Peperoni usw.
  • Capsicum baccatum: Glockenchili, Peri-Peri
  • Capsicum pubescens: Manzano-Chili, Rocoto-Chili
  • Capsicum frutescens: Tabasco, verschiedene Zierpaprika
  • Capsicum frutescens: Habanero

Neben Paprika finden sich in der Familie der Nachtschattengewächse einige weitere wichtige Kulturpflanzenarten, darunter Kartoffeln, Tomaten, Auberginen oder der Tabak.

Ansprüche

  • Klima: Paprika und Chili sind äußerst wärmebedürftig und auch sehr empfindlich gegen Kälte. Deshalb ist es wichtig einen sonnigen, warmen und windgeschützten Standort zu finden. Am besten gedeihen Paprikapflanzen windgeschützt in einem Gewächshaus oder Folientunnel.
  • Boden: Paprika und Chili lieben einen durchlässigen, warmen und humosen Boden. Der pH-Wert soll eher im leicht sauren bis neutralen Bereich liegen.
  • Düngung: Paprika und Chili vertragen auch stark mit Kompost versetzten Boden sehr gut. In so einem Boden müssen sie während der Vegetationszeit nicht mehr stark nachgedüngt werden.

Aussaat

Chilis und Paprika benötigen eine sehr lange Zeit bis die Früchte voll ausgereift sind. Die Pflanzen sollen deshalb schon ab Februar vorgezogen werden. Ab Mitte Mai können die kälteempfindlichen Pflanzen dann ins Kalthaus oder Freiland gepflanzt werden.

Krankheiten und Schädlinge

Paprika ist für einigen Krankheiten wie der Verticillium-Welke oder dem Tabakmosaikvirus anfällig. Eine größere Bedeutung haben aber Schäden durch Schnecken und saugende Insekten wie Thripse, Blattläuse etc. Zum Teil kommt es auch zu Fraßschäden durch den Dickmaulrüßler.

Siehe auch im Blog:

Weblinks:

Galerie

Hier ein paar Paprika- und Chili-Fotos aus unserem Blog:

Paprika Sonnenbrand an einer Paprikapflanze Paprika mit Loch durch Kellerasseln Sämlinge eines Bonsai-Chili Chiliernte Klein geschnittene Paprika Kringel-Chili Paprika zerteilen Chili Geschmackstest

1 Kommentar zu Paprika (Capsicum)

  • Monica

    Das ist ein interessanter Artikel. Ich wusste nicht, dass Paprika einen windgeschützten Standort benötigen.

    Ich möchte in diesem Jahr Paprika auf unserem Balkon pflanzen.
    Sonnig ist er auf jeden Fall. Um den Windschutz muss ich mich aber wohl noch kümmern.

    Viele Grüße

    Monica

Hinterlassen Sie eine Antwort

 

 

 

Sie können diese HTML Tags verwenden

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Beachte bitte, dass wir Links in Kommentaren nicht in jedem Fall veröffentlichen können. Näheres dazu findest Du in unseren Regularien.