Ein neues Gartenhaus

Plane des alten GewächshausesIm letzten Herbst mussten wir unser altgedientes Folien-Gewächshaus entsorgen, weil die ständige Sonneneinstrahlung das Folienmaterial spröde und brüchig gemacht hatte. Es begann auf die Tomaten zu regnen. Nachdem dann im Januar auch noch unser kleines Gartenhäuschen vom Sturm Kyrill ordentlich verbeult worden war, entschlossen wir uns endlich, unser schon seit langem geplantes Garten- und Gewächshaus zu bauen. Wir hatten uns schon seit ein paar Jahren immer wieder alle möglichen fertigen Gartenhäuser und Gewächshäuser angesehen, konnten aber nie etwas finden, dass alle unsere Wünsche erfüllt. Deshalb begannen wir in der letzten Woche eine ganz neue Hütte für unseren Garten zu bauen.

Selbstbau GartenhausUm den Aufwand und Platzbedarf im Garten gering zu halten, sieht unser Plan eine Gartenhaus / Gewächshaus Kombination vor. Die Südseite soll voll mit Acrylglas verglast werden, während die Nordseite als Abstellraum für all die kleinen Dinge dienen soll, die man im Garten so braucht.

Wenn der Bau weiter so gut voran schreitet wie in den letzten Tagen, können wir schon am nächsten Wochenende beginnen die ersten Pflanzen in unser neues Gewächshaus zu setzen. ;-)

Siehe auch:

7 Kommentare zu Ein neues Gartenhaus

  • Hallo Heiner,

    ich super internetuser hatte mir Deinen link falsch abgespeichert und mich gewundert, warum sich nix mehr tut…jaja
    Nun ja jetzt hab ich ihn und: super cooles Gartenhäuschen! Was kommt denn rein? SInd die Enten noch da?
    Freu mich schon auf weitere Berichte.
    lg aus Ö
    lenny

  • Hi lenny,

    > hatte mir Deinen Link falsch abgespeichert

    Jo, ist mir auch schon öfter passiert, dass ich mir den Link auf einen bestimmten Artikel gespeichert hatte und mich dann wunderte dass sich in dem Blog nix mehr tut ;-) Inzwischen benutze ich einen Feed-Reader, der informiert mich, wenn es irgendwo etwas neues gibt.

    > Was kommt denn rein?

    Mal sehen, in unserem alten Folien-Gewächshaus war nur Platz für Tomaten, Gurken und etwas Paprika, aber jetzt werden wir ja mehr Platz haben…

    > Sind die Enten noch da?

    Es scheint so als hätten sie sich einen nahe gelegenen See zum Brüten ausgesucht, aber sie kommen trotzdem mehrmals täglich bei uns zum großen Geschnatter vorbei.

  • Sabine

    Hallo Heiner !

    Klasse Gewächshaus ! Ich würde gerne sowas in “Klein” für meine Tomaten bauen, wie hast Du denn die AcrylPlatten auf dem Holz befestigt ?

    Merci

    Sabine

  • Die gewellten Dachplatten und auch die Seitenplatten haben wir einfach durchbohrt und mit Schrauben befestigt. Für beides haben wir so spezielle Schrauben und Plastik-Unterlegscheiben verwendet. Ich will sowieso später noch etwas in den Garten, dann kann ich gleich mal ein paar Fotos von den Schraubverbindungen machen. Übrigens gibt es in meinen etwas vernachlässigten Werkstatt-Blog noch weitere Bilder vom Bau des Gewächshauses. Evtl kannst Du Dir da ja noch das eine oder andere Abgucken.

  • Chris Gartenhaus Bauer

    Hallo Heiner. Das ist wirklich ein tolles Gartenhaus bzw. Gewächshaus, was ihr da selbst gebaut habt. Was für eine Holzart habt ihr verwendet und was für eine Lasur könnt Ihr empfehlen?

    Wir planen unser bestehendes Garten Haus, um ein Gewächshaus zu erweitern und sind von euerer Acrylglas-Idee begeistert. Wo kann man solches Acrylglas denn am besten beziehen?

    Viele Grüße
    Chris

    • Wir haben Lärche genommen, weil sie auch ohne Anstrich sehr beständig ist. Bisher gibt es da keinerlei Probleme. Acrylglas bekommt man eigentlich in jedem Baumarkt, allerdings muss man da etwas die Preise vergleichen.

      Das ganze Haus ist von vorne bis hinten selbst gebaut und auch da gibt es bisher keinerlei Probleme, im Gegenteil so etwas kann man vermutlich einfach nicht von der Stange kaufen. ;-) Ein paar Fotos von der Bauphase findest Du hier.

  • Matti

    Hallo Heiner,
    vielen Dank für deinen interessanten Blog. Ich finde dein Gartenhaus toll.
    Bei meiner nächsten Gartengestaltung werde ich mir ebenfalls ein Gewächshaus bauen lassen.

    Viele Grüße
    Matti

Hinterlassen Sie eine Antwort

 

 

 

Sie können diese HTML Tags verwenden

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Beachte bitte, dass wir Links in Kommentaren nicht in jedem Fall veröffentlichen können. Näheres dazu findest Du in unseren Regularien.