Entengrütze

Unser Gartenteich im SeptemberIm Moment gibt es nicht viel aus unserem Garten zu berichten. Das Wetter ist recht ungemütlich und regnerisch aber nicht zu kalt. Das bedeutet, dass das Unkraut und das Gras auf den Wegen sprießt, wir aber auf der anderen Seite nur begrenzt Lust zu Gegenmaßnahmen haben.

Nachdem der Teich Ende Juli schon fast ausgetrocknet war hat er sich im August wieder ordentlich gefüllt und ist von einer dichten Schicht Entengrütze (Wasserlinsen) bedeckt.

Siehe auch:

Werbung:

9 Kommentare zu Entengrütze

  • Was mal richtig cool ist, ist das die das Zeug im Fachhandel sogar verkaufen. Inmal drin wird man es fast nie mehr los. Ich hasse es

  • Teichfolien-24.de

    Das Problem Entengrütze oder Wasserlinsen kann man am einfachsten mit einem Teichskimmer lösen

  • Naja, für uns stellen die Wasserlinsen eigentlich kein großes Problem dar und den Fröschen und Molchen im Teich schaden sie wohl auch nicht. Wenn es zwischenzeitlich ganz schlimm wird, harke ich einige der Wasserlinsen heraus und bringe sie auf den Kompost. Dabei werden dem Teich auch gleich einige Nährstoffe entzogen.

    Ich musste erst mal nachsehen, was ein Skimmer überhaupt ist. Es handelt sich um ein Gerät, mit dem man die Wasseroberfläche reinigt. Soweit ich das Prinzip verstehe, wird durch den Skimmer Wasser abgepumpt, dadurch schwimmen die Wasserlinsen in Richtung Ansaugstutzen und können heraus gefiltert werden.

  • Teichfolien-24.de

    Ob es nun stört oder nicht liegt im Auge des Betrachters. Zumindest in Zierteichen sind Wasserlinsen meist nicht gewollt und werden eher als lästig angesehen.

  • Was, unser Teich ist kein Zierteich? Ich finde er ziert unseren Garten sogar sehr gut ;-)

    Nein, schon klar, wenn wir in unserem Teich Fische hätten, dann würden wir wohl auch etwas gegen die Entengrütze tun. So stört sie uns aber wie gesagt nicht besonders. Sieht sogar eigentlich ganz gut aus. Siehe zum Beispiel auch hier:

  • Franky

    Viel Gerede, aber was hilft denn nun gegen dies Entengrütze ?
    Weiß anscheinend keiner…

  • Es gibt natürlich ein paar Möglichkeiten gegen die Wasserlinsen vorzugehen. Wenn wir sie loswerden wollten, dann würde ich sie regelmäßig und konsequent mit einem Netz abfischen. Das hat dann längerfristig auch noch den Vorteil, dass man dem Teich Nährstoffe entzieht, was die weitere Vermehrung der Wasserlinsen begrenzen würde.

    Irgendwo habe ich mal gelesen, dass es bestimmte Wasserschnecken gibt, die gerne Entengrütze fressen, kann aber leider nicht mehr sagen, welche das waren. Apfelschnecken werden in unserem Klima wohl leider nicht überleben.

  • Kokolino

    dito! Ich finde Wasserlinsen auch nicht besonders störend – und wenn doch kann man sie abfischen.
    Kenne übrigens auch nur die Apfelschnecken, welche die Wasserlinsen vertilgen – die hatte ich in meinem Aquarium.

  • Alex

    Ein ziemlich großer und schöner Teich! Wenn man aber auch in trockenen Monaten nicht auf einen gut gefüllten Teich verzichten möchte, kommt man wohl nicht daran vorbei, ihn selbst aufzufüllen. Da lohnt sich die Anschaffung eines Gartenbrunnens. Denn der Rest des Gartens freut sich bei viel Sonne und wenig Niederschlag sicher auch über ein wenig zusätzliches und kostengünstiges Wasser. :)

    Viele Grüße

Hinterlassen Sie eine Antwort

 

 

 

Sie können diese HTML Tags verwenden

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Beachte bitte, dass wir Links in Kommentaren nicht in jedem Fall veröffentlichen können. Näheres dazu findest Du in unseren Regularien.