Spargelkraut schneiden

Der Spargel, den wir im Frühjahr gepflanzt haben, hat sich prächtig entwickelt. Inzwischen ist das Kraut allerdings fast vollständig abgestorben. Eigentlich soll man es schon Mitte bis Ende November bodennah abschneiden. Damit soll verhindert werden, dass daran Pilze und Schädlinge überwintern. Wir haben mit dem Schneiden noch etwas länger gewartet, damit die Beeren mehr Zeit haben ganz abzureifen. Wir möchten im Frühjahr gerne einige der Samen aussäen um eigene Spargelpflanzen heran zu ziehen.

Spargelkraut Spargelbeeren

Mit dem “eigentlich” ist es ja sowieso immer so ein Problem. Laut vielen Spargel-Seiten im Internet soll man das abgeschnittene Kraut eigentlich auch sofort verbrennen. Dadurch sollen die anhaftenden Pilze und Schädlinge vernichtet werden. Ich bin mir aber nicht so sicher, wie hoch die Strafe für ein wildes Gartenfeuer heutzutage ist. Deshalb haben wir mit dem Kraut lieber eine Schattenecke im Garten gemulcht, auf der wir garantiert nie Spargel anbauen werden.

Spargelsamen ernten

Spargelsamen ernten

Heutige Spargelsorten sind übrigens meist Hybride. Es hat also wenig Sinn ihre Samen auszusäen, weil das Ergebnis kaum vorhersehbar ist. Das ist nicht so schlimm, weil von heutigen Spargelsorten sowieso nur die männlichen Nachkommen angebaut werden. Sie schießen im Frühjahr früher und sie bringen auch höhere Erträge als die weiblichen Pflanzen.

Bei der älteren Sorte Schneewittchen, die wir angepflanzt haben, ist das anders. Schneewittchen ist keine Hybridsorte und wie die geernteten Beeren zeigen, haben wir auch ein paar weibliche Pflanzen im Bestand.

Wir werden die Beeren nun erst einmal trocknen lassen. Später werden wir sie dann bei Frost gelegentlich nach draußen stellen, um sie zu stratifizieren. Wenn alles gut geht, können wir im Frühjahr beginnen, Pflanzen für unsere zweite Spargelreihe anzuziehen.

Siehe auch:

2 Kommentare zu Spargelkraut schneiden

  • Heidemarie Siems

    Hallo in meinem Garten wächst der Spargel prächtig, habe im 3. Jahr eine gute Ernte, aber eine sache ist mir unklar, muss ich den Damm nach der Ernte oder nach dem kraut abschneiden, oder gar nicht glatt machen?r wäre sehr dankbar über eine Antwort

    • Wir hatten ja Grünspargel angepflanzt, da werden gar keine Dämme (oder nur ganz kleine) Dämme angehäufelt.
      Wenn ich mich richtig erinnere, wird der Damm beim weißen Spargel gleich nach der Ernte um ca 20cm “abgedämmt”. Das hat auch den Vorteil, dass damit gleich eine Unkrautbekämpfung verbunden ist. Im nächsten Frühjahr hat man dann seitlich genug Erde zur Verfügung, um neu aufgelaufenes Unkraut im neuen Damm zu vergraben.

Hinterlassen Sie eine Antwort

 

 

 

Sie können diese HTML Tags verwenden

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Beachte bitte, dass wir Links in Kommentaren nicht in jedem Fall veröffentlichen können. Näheres dazu findest Du in unseren Regularien.