Spargel aus selbst geernteten Samen ziehen

Wenn man im Garten Spargel anbaut, dann ist noch lange nicht gesagt, dass man von diesen Spargelpflanzen auch tatsächlich Samen für neue Spargelpflanzen ernten kann. Spargel ist nämlich zweihäusig, das heißt es gibt männliche und weibliche Spargelpflanzen. Im modernen Spargelanbau werden ausschließlich die männlichen Pflanzen verwendet. Sie sind langlebiger und bringen einen höheren Ertrag, weil sich die weiblichen Pflanzen neben der eigentlichen Produktion von leckeren Spargelstangen auch noch um die Produktion von Beeren kümmern müssen. Dazu kommt, dass heutige Spargelsorten oft Hybride sind, deren Nachkommen nicht “sortenfest” sind

Spargelbeeren

Getrocknete Spargelbeeren

Kein Problem, denn wir hatten bei der Auswahl unserer Spargelpflanzen darauf geachtet, keine Hybridsorte und außerdem “gemischtblühende” Pflanzen (also Männlein und Weiblein) zu bekommen.

Die nächste Frage lautet: Darf ich meine selbst geernteten Spargelsamen überhaupt im Garten aussäen? Man möchte schließlich nicht, dass eines Morgens die Special Squad irgendeiner Anti-Counterfeiting Truppe im Garten herum trampelt (ACTA lässt grüßen). Auch das scheint kein Problem zu sein, denn der Sortenschutz für die Sorte Huchel’s Schneewittchen müsste schon seit etlichen Jahren abgelaufen sein.

Wir haben die Beeren Anfang Dezember beim Schneiden des Spargelkrautes vom Boden aufgesammelt und dann im Haus gelagert. Im Winter haben wir sie bei Frost ein paar Tage zum Stratifizieren auf dem Balkon gestellt. Da wir aber nicht ganz sicher sind, ob die Samenruhe dadurch wirklich gebrochen wurde, haben wir zusätzlich im Frühjahr noch ein paar weitere Beeren aufgesammelt. Die müssten draußen eigentlich vernünftig stratifiziert worden sein.

Spargelsamen

Spargelsamen

Zum Glück war am Wochenende richtig gutes Wetter. Da habe ich mich dann also mal eine halbe Stunde in die Sonne gesetzt und die Samen aus den trockenen Beeren gepult. In jeder Beere befinden sich mehrere kleine Samen. Es wäre also wohl nicht so günstig gewesen die Beeren einfach so auszusäen.

Da wir genügend Samen zur Verfügung hatten, haben wir den Spargel relativ dicht gesät. Im Laufe des Jahres werden wir ihn wohl auf ca. 10 Zentimeter Abstand in der Reihe vereinzeln. Wenn man mehrere Reihen anbaut, dann soll der Reihenabstand ca. 20 Zentimeter betragen.

Siehe auch:

Werbung:

Weblinks:

7 Kommentare zu Spargel aus selbst geernteten Samen ziehen

  • Anna

    Hallo,

    Zeigt sich bei Eurer Spargelsaat schon etwas? Ich habe wenige Tage nach Euch ebenfalls Samen ausgepult und in einer Saatschale versenkt, aber da ist immer noch nichts zu sehen… :-(

    Gruss aus der Westschweiz

  • Also ich glaube wir müssen uns noch bis Mai gedulden. Das Wetter muss schon dauerhaft schön bleiben, damit aus den Samen was werden kann. Viel erfolg und schaut doch mal bei meinem Blog vorbei:)

    VG

    Ralf

  • Hallo, also ich habe auch vor einigen Tagen gepflanzt und bei mit tut sich auch noch nichts. Geduld war noch nie meine Stärke, aber das wird schon noch.

  • Nach gut einem Monat sehen die Spargel-Sämlinge so aus:

  • R Braun

    Habe grünen Spargel,kann seit 2 Jahren ernten. Wie ziehe , vermehre, ich aus Samen ? Gibts bei Grünspargel männliche und weibliche Pflanzen ? Vermutlich beeren ernten , dann etwas Frost bekommen lassen-evtl im Tiefkühler für 5 min…? pellen und dann pflanzen?und Daumen drücken ? Pflanztiefe der Samen weniger als 3cm ???
    MfG
    R Braun , Süditalien

    • Soweit ich mich erinnere ist Spargel ein Dunkelkeinmer. Die Samen müssen also mit etwas Erde bedeckt werden. Bei den relativ kleinen Samen würde ich eher so ca. 1 cm Tiefe empfehlen.

      Die anderen Fragen sind eigentlich oben schon beantwortet.
      - es gibt männliche und weibliche Pflanzen
      - die Samen müssen stratifiziert werden (Frostbehandlung draußen oder im Gefrierschrank eher für einige Tage)
      - nach der Frostbehandlung kann man die Samen leicht aus den Samen heraus drücken.

Hinterlassen Sie eine Antwort

 

 

 

Sie können diese HTML Tags verwenden

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Beachte bitte, dass wir Links in Kommentaren nicht in jedem Fall veröffentlichen können. Näheres dazu findest Du in unseren Regularien.