Können Paprika nachreifen?

Bananen reifen in der Küche problemlos nach. Äpfel auch. Solche nachreifenden Früchte nennt man klimakterische Früchte. Auf der anderen Seite gibt es auch Früchte, die nicht die Fähigkeit besitzen, nach dem Pflücken nachzureifen. Zu diesen nichtklimakterischen Früchten gehören zum Beispiel Erdbeeren oder Kirschen oder auch Zitrusfrüchte.

Nun las ich vor ein paar Tagen auf scinexx einen Artikel mit dem Titel Warum Paprika nicht nachreift und auf bei der Max-Planck-Gesellschaft gibt es etwas ähnliches: Ethylen ohne Effekt – warum Paprika keine Nachreife zeigen. Das sind ja nun beides nicht unbedingt irgendwelche Popelseiten, die regelmäßig Verschwörungstheorien verbreiten. Aber trotzdem reifen Paprika bei uns in der Küche nach!

Ich hab da gleich mal einen Versuch gemacht:

Paprika unreif

Paprika gleich nach der Ernte am 16.10

So sahen die Paprika am 16.10 gleich nach der Ernte aus. Zwei Früchte sind schon voll rot. Bei den anderen begann die Reife gerade erst oder sie waren noch grün. Die Südseite (also die “reifeste” Seite der Früchte) liegt jeweils oben.

Heute Morgen (sechs Tage nach Beginn des Versuchs) sahen die Früchte so aus wie auf dem nächsten Foto. Zwischenzeitlich lagen sie ungekühlt aber ohne direktes Sonnenlicht in einer Schale in der Küche.

Paprika nachgereift

Paprika am 22.10

Bei klimakterischen Früchten wird die Reife durch Ethylen (Ethen) ausgelöst und beschleunigt. Mag schon sein, dass das Paprika anders ist. Die Fähigkeit nachzureifen besitzen sie aber ganz offensichtlich trotzdem.

So, nun muss ich mir schleunigst irgendein leckeres Paprika-Gericht ausdenken – eine weitere Eigenschaft der Paprika ist nämlich, dass sie nach einer Woche in der Küche irgendwann anfangen zu schrumpeln.

Siehe auch:

4 Kommentare zu Können Paprika nachreifen?

  • Ehler

    Ich habe bei mir die Erfahrung gemacht, das noch nicht geerntete Paprika zuerst grün, dann aber im nächsten Stadium rot werden.Die Gelben allerdings sind von vornherein gelb. Ich schreibe zwar etwas am Thema vorbei,aber jede Erkenntnis zur Paprika.macht sie Interissanter

  • Lieber Heiner, mir schrumpeln die Paprika meistens weg bevor sie endlich richtig nachgereift sind :)

    lg kathrin

  • Steffen

    normalerweise reifen die nicht nach, bei mir werden die vorher weich und lätschig…

  • Lieber Heiner,

    ich bin ganz bei dir! Wenn es so weit ist, alle Paprikas abzuernten, weil der Frost naht, dann kann ich das Nachreifen auch immer beobachten. Ich hebe die, die schon etwas “Farbansatz” haben, sprich etwas dunkler sind, getrennt auf und lasse sie nachreifen. Die anderen werden gleich so verarbeitet.
    Erstaunlicherweise reifen und halten die Paprikas in einem Plastiksackerl im Kühlschrank recht lang.

    Liebe Grüße, Margit
    (mit neuer Blogadresse: http://www.wachsenundwerden.at)

Hinterlassen Sie eine Antwort

 

 

 

Sie können diese HTML Tags verwenden

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Beachte bitte, dass wir Links in Kommentaren nicht in jedem Fall veröffentlichen können. Näheres dazu findest Du in unseren Regularien.