Der Spinat schosst

Der erste Spinat schosst

Spätestens wenn Spinat beginnt zu Schossen, sollte man schleunigst anfangen ihn zu ernten, weil er nämlich sonst schnell bitter wird. Bei uns ist es schon wieder so weit. Obwohl wir den “schossfesten” Standard-Spinat der Sorte Matador ausgesät haben, habe ich gestern die erste schossende Pflanze gefunden. Das kann natürlich daran liegen, dass er zwischenzeitlich einmal nicht genug Wasser bekommen hat oder dass es ihm zu warm geworden ist. Viel wahrscheinlicher ist, dass er einfach so beschlossen hat, dass jetzt die Zeit gekommen ist sich fortzupflanzen.

Spinat ist eine Langtagpflanze, dass heißt sie reagiert in ihrer Entwicklung auf die Tageslänge. Dieser sogenannte Photoperiodismus ist genetisch bedingt und kann kaum durch gärtnerische Maßnahmen beeinflusst werden. Scheint die Sonne länger als zehn bis zwölf Stunden Stunden am Tag, dann beginnt der Spinat von der vegetativen Phase in die generative Phase überzugehen – er schosst und bildet Blüten.

Schossfeste Sorten halten zwar länger durch, aber wenn dieser Tageslängenrechner stimmt, dann beträgt die Tageslänge hier bei uns auf 53,13° Nord jetzt schon 15 Stunden und 38 Minuten. Kein Wunder, dass der Spinat jetzt endlich wissen will, wie das mit dem Sex funktioniert.

Weblinks:

2 Kommentare zu Der Spinat schosst

  • Statt Spinat haben wir hier schon lange nur noch Mangold angebaut. Nur wenige Pflanzen, weil der sehr ergiebig ist. Vom Spinat brauchst du ja etliche Reihen, wenn im Topf noch etwas übrig bleiben soll. Und da Mangold mindestens ebenso gut schmeckt, hat er für mich eine Menge Vorteile. Die ganze Saison kann man ernten, ohne dass etwas schießt. Und selbst im folgenden Jahr gibts vor dem Blühen nochmal etwas zu ernten. Nee, nix mehr mit Spinat.

  • Jo, und dazu sieht Mangold sogar noch super dekorativ aus. Ich mag Spinat ziemlich gerne, aber wir überlegen auch, ob wir es nicht einfach sein lassen sollen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

 

 

 

Sie können diese HTML Tags verwenden

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Beachte bitte, dass wir Links in Kommentaren nicht in jedem Fall veröffentlichen können. Näheres dazu findest Du in unseren Regularien.