Rezept: Rote Bete Salat mit Walnüssen

Ich höre immer wieder, dass Hobbygärtner zwar Rote Bete im Garten haben, letztlich aber keine Lust haben, diese einzukochen. Ist ja auch eine ziemliche Sauerei. Aber ein Paar Einweghandschuhe leisten da wirklich gute Dienste. Daher habe ich hier für Euch zur Abwechslung mal einen Rote-Bete-Salat, der schnell zubereitet ist und sehr lecker schmeckt. Eine tolle Kombination mit Walnüssen und Äpfeln, alles ist zeitgleich reif und wartet nur darauf, verarbeitet zu werden.
Hier nun mein Rezept:

Rote – Bete – Salat (Rohkost)

Zutaten für Rote Beete Salat mit Walnüssen

  • 500 g Rote Bete
  • 1 Zwiebel, rot
  • 15 Walnüsse
  • 1 Apfel
  • 2 EL Balsamico
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL Honig (Blütenhonig)
  • 1 TL geriebener frischer Meerrettich
  • Salz und Pfeffer

Zuerst die Rote Bete waschen und schälen. Dabei am besten Einweghandschuhe anziehen. Danach die Rote Bete auf der Reibe in grobe Streifen reiben. Die rote Zwiebel schälen, in halbe Ringe schneiden und dazugeben. Die Walnüsse knacken und grob hacken, ebenfalls zufügen. Ebenso den in Würfel geschnittenen Apfel. Balsamico, Olivenöl, Blütenhonig, Meerrettich, Pfeffer und Salz mit einander verrühren und unter die Rote Bete mischen. Bis zum Verzehr im Kühlschrank durchziehen lassen.

Werbung:

2 Kommentare zu Rezept: Rote Bete Salat mit Walnüssen

  • Mandy

    Ich hab mich weger der ‘Sauerei’ immer nicht so richtig an Rote Beete rangetraut, muss aber sagen dass das Rezept die Arbeit wirklich wert und mit Handschuhen auch gar kein Problem ist. Super lecker! Vielen Dank!

    Mandy

  • Mari

    hallo Mailin, habe Rezept ausprobiert, sehr lecker!
    ich habe beim 2 mal andere Zutaten genommen: Rote Bete gekocht auch reiben. Statt Äpfel- trockene Pflaumen- klein schneiden , Nüsse so wie bei dir im Rezept und alles mit Knoblauch und Joghurt Salatcreme verrühren.Guten Appetit!

Hinterlassen Sie eine Antwort

 

 

 

Sie können diese HTML Tags verwenden

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Beachte bitte, dass wir Links in Kommentaren nicht in jedem Fall veröffentlichen können. Näheres dazu findest Du in unseren Regularien.