Spazierstockkohl

Spazierstockkohl (Brassica oleracea longata) im frühen Frühjahr

Brassica oleracea var. longata

Im letzten Herbst entdeckten wir im Garten unserer Nachbarin Heidi einen riesigen Kohl. Und ich meine nicht irgend einen großen Kohl sondern einen wahrlich riesigen Kohl. Zweieinhalb Meter oder sogar noch etwas mehr. Das Bild zeigt diesen Kohl in diesem Frühjahr. Er treibt schon wieder aus wie verrückt. Und unter der Pflanze keinem auch schon etliche kleine Kohl-Pflanzen.

Heidi hatte die Samen als “Oldenburger Palme” von einer Freundin bekommen. Nun hat sie uns ein paar von ihren Samen und Keimlingen abgegeben. Bei dem Namen der Sorte war ich etwas skeptisch. Eigentlich bezeichnet man ja den normalen Grünkohl als Oldenburger Palme. Deshalb bin ich der Sache mal etwas auf den Grund gegangen, was zunächst nicht ganz einfach war. Ich nahm an, dass es sich um einen besonders groß geratenen Markstammkohl (Brassica oleracea var. medullosa) handelt. Aber so groß werden wohl auch besonders große Markstammkohl-Pflanzen nicht. Deshalb habe ich noch etwas weiter gesucht. Nach einigem Stöbern stieß ich schließlich auf den Spazierstockkohl.

Der Spazierstockkohl (Brassica oleracea var. longata) stammt von der Insel Jersey und wird dort schon seit langem als Futterkohl angebaut. Dieser Kohl erreicht dort tatsächlich Höhen von über drei Meter. Im Internet findet man ihn unter allen möglichen Namen (Walking Stick Cabbage, Cow Cabbage, Tree Kale, Walking Stick Kale, Jersey Kale usw.). Die Namen beziehen sich auf den langen Stängel, der von den Woodturnern an der Harbour Gallery in St Aubin zu leichten Spazierstöcken verarbeitet wird. Aus welchen Gründen auch immer besitzen sie das alleinige Vertriebsrecht für diese Spazierstöcke. Natürlich wird mich das nicht davon abhalten, im Herbst aus unserem Spazierstockkohl selbst auch einen Spazierstock zu basteln.

Samen des Spazierstockkohl

Samen des Spazierstockkohl

Die Samen des Spazierstockkohl sehen genau so aus wie andere Kohlsamen – kleine braun-schwarze Kugeln. Kaum zu glauben, dass daraus binnen eines Jahres ein knapp drei Meter hoher Stamm werden soll. Da in Heidis Garten kein anderer Kohl wächst, bin ich guten Mutes, dass es sich um reinrassige Samen handelt. Also haben wir jetzt ein paar davon im Garten und in Töpfe gesät.

Weblinks:

11 Kommentare zu Spazierstockkohl

  • Frickerpeter

    Wow beeindruckend, dieser Riesenkohl. Hat ja offenbar ähnliche Wachstumsqualitäten wie Baumspinat, der ebenfalls etwa 2 – 3 Meter hoch wird und in meinem Garten letzten Sommer sehr gut gewachsen ist.

    Die Stängel des Baumspinats sind recht robust aber etwas zu dünn für einen Spazierstock. Als Ersatz für Bambus eignen sie sich aber hervorragend.

    Hätte Lust auch Spazierstockkohl anzupflanzen. Muss mich mal schlaumachen, wo isch Samen herkriege.

  • Bei meiner Recherche sind mir gestern zwei Quellen für Samen aufgefallen – ebay und Thompson & Morgan. Soweit ich mich erinnere half bei ebay das Suchwort Brassica longata.

    Wir haben nicht alle Samen ausgesät, schick ‘ne Mail, wenn ich ein paar davon eintüten und abschicken soll. Wie gesagt, ich kann nicht garantieren, das die Samen reinrassig sind und eine Keimprobe ist auch noch nicht gemacht.

    • Ob ich einige Samen bekommen kann? Wäre toll!

      • Wir haben nur eine einzige Pflanze (mitten zwischen den Kartoffeln) stehen lassen. Leider steht sie seit einem Sturm vor ein paar Tagen ziemlich schief. Ich hoffe, dass sie durch hält, bis sie Samen bildet. Melde dich im August noch mal, dann weiß ich Näheres.

    • Jahndel, Heidi & Helge

      Hallo Heiner,nach mitlerweile 4Jahren wollten wir mal nach Deinen Erfahrungen mit dem Spazierstockkohl fragen.Wir haben leider erst jetzt
      von Diesem in RBB-Garten(TV) erfahren,obwohl es sich dort wohl um etwas Anderes handeln muß,weil dort Stamm mit Ästen und Schotenhaften Blättern gehandelt hat.Doch besonders die Heidi ist ganz wild auf Ihn.
      Solltest Du noch Samen haben,könntest Du ein-zwei davon entbehren?Deine
      Kosten werden wir selbstverständlich nach Deinem Wunsch erstatten.Mit
      Spannung erwarten wir Deine Antwort,mit Gruss aus B….H&H Jahndel

  • Marion

    Hallo! ich bin für eine Kulturpflanzen-Ausstellung in Österreich auf der Suche nach einem ausgewachsenen Spazierstockkohl. Der sollte in gutem Zustand sein, da er 2011 im Museum verbringen soll. Habt ihr eine Idee, wo ich sowas herkriegen könnte? Gibt’s es evt. in euren Gärten noch Pflanzen?
    Freu mich auf Info!
    Marion

    • Unseren kann ich leider nicht empfehlen. Er ist aufgrund der Trockenheit im ersten Jahr gerade einmal etwas größer geworden, als ein normaler Grünkohl. Da er mehrjährig ist, hoffe ich einfach mal auf das nächste Jahr.

      Ich werde Heidi mal fragen, wie sich ihre älteren Exemplare entwickelt haben. Vielleicht würde sie einen davon heraus rücken ;-) Allerdings ist mir noch nicht ganz klar, wie man so ein knapp drei Meter großes Teil unbeschadet von Norddeutschland nach Österreich transportiert.

  • Silvia Langenbach

    Wo bekomme ich Samen vom Spazierstockkohl?

  • Herbert Rohr

    Lieber Heiner
    Vom letzten Helgoland Urlaub habe ich noch Klippenkohlsamen im Keller.
    Bei uns in ist der Samen nicht angegangen .
    Den Rest kann ich Dir kostenlos schicken.
    MFG Roger

  • Hallo, der Spazierstockkohl hat mich neugierig gemacht. Leider waren meine Bemühungen an Samen zu kommen erfolglos. Falls Sie mir ein paar Samen verkaufen könnten wäre ich Ihnen dankbar. Viele Grüße Renate M.

Hinterlassen Sie eine Antwort

 

 

 

Sie können diese HTML Tags verwenden

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Beachte bitte, dass wir Links in Kommentaren nicht in jedem Fall veröffentlichen können. Näheres dazu findest Du in unseren Regularien.