Dicke Bohnen

Gibt es eigentlich noch Dicke Bohnen? Gestern waren wir einkaufen. Unter anderem wollte wir ein paar Zutaten für Ful besorgen. Pustekuchen! Nicht einmal in den ganz großen Supermärkten haben wir richtige Dicke Bohnen gefunden. Letztlich mussten wir uns mit dicken weißen Gartenbohnen zufrieden geben.

Dicke Bohnen (Vicia faba, Puffbohnen, Pferdebohnen, Saubohnen, Fababohnen, Ackerbohnen usw.) gehören zu den Wicken (Vicia). In unserer Region werden Puffbohnen schon seit mehr als 4000 Jahren angebaut. Noch im späten Mittelalter war sie hier für die Menschen neben Erbsen und Linsen der einzige nennenswerte pflanzliche Eiweißlieferant. Deshalb ist es etwas schade, dass sie in den letzten Jahrhunderten zunehmend von der amerikanischen Gartenbohne (Phaseolus vulgaris) verdrängt wurde.

Ganz unschuldig sind wir an dieser Entwicklung auch nicht. Wir bauen in jedem Jahr Buschbohnen und Feuerbohnen an. Dicke Bohnen gab es in unserem Garten aber schon seit einigen Jahren nicht mehr. Das wird in diesem Jahr anders!

Puffbohnen

  1. Schwarzsamige Puffbohnen
  2. Grootbohnen
  3. Rotsamige Puffbohnen
  4. Dicke Bohnen Osnabrücker Markt
  5. Frühe Weisskeimige Puffbohnen (Witkiem)

Dicke Bohnen können schon sehr früh ausgesät werden. Sie sollen sogar möglichst früh ausgesät werden, weil der unvermeidbare Befall mit schwarzen Bohnenblattläusen sie dann nur wenig schädigt.

Wir haben unsere Bohnen jetzt erst einmal ins Wasserbad gelegt, damit sie sich ordentlich voll saugen können. Leider prognostizieren die Meteorologen im Moment für kommende Woche noch mal eine kleine Frostperiode. Denen kann man zwar auch nicht alles glauben, aber sicherheitshalber werden wir die Bohnen zu zweit in Töpfe legen und ins Gewächshaus (Kalthaus) stellen. Später pflanzen wir sie dann ins Freiland.

Saubohnen haben keine besonders hohen Temperaturansprüche. Sie keimen schon bei Temperaturen um 4 Grad und sie sind frostbeständig bis minus fünf Grad (und darunter). Bei starkem Kahlfrost sollte man sie aber lieber etwas anhäufeln oder mit einem Flies abdecken.

Siehe auch:

1 Kommentar zu Dicke Bohnen

  • Wow, von schwarzsamigen Puffbohnen habe ich noch nie etwas gehört!

    Ich bin auch ganz großer Freund von Puffbohnen und immer reichlich irritiert, dass sie hier in Norddeutschland kaum erhältlich sind. Zum Glück bleibt uns noch der Garten wo wir sie kultivieren können.

    Viele Grüße,
    das Gartenmädchen

Hinterlassen Sie eine Antwort

 

 

 

Sie können diese HTML Tags verwenden

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Beachte bitte, dass wir Links in Kommentaren nicht in jedem Fall veröffentlichen können. Näheres dazu findest Du in unseren Regularien.