Solanin

Solanin ist ein für Menschen stark giftiges Alkaloid, dass in zahlreichen Arten der Gattung Nachtschatten (Solanum) in der Familie der Nachtschattengewächse (Solanaceae) vorkommt. Dazu zählen zum Beispiel die Kartoffel oder die Tomate. Vergiftungen führen zunächst zu Brennen im Hals, Mattigkeit, Übelkeit, Erbrechen und Durchfällen. Nach Aufnahme größerer Mengen Solanins kann es zu Atemnot, Krämpfen und Bewusstlosigkeit kommen.

Siehe auch:

Weblinks:

Hinterlassen Sie eine Antwort

 

 

 

Sie können diese HTML Tags verwenden

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Beachte bitte, dass wir Links in Kommentaren nicht in jedem Fall veröffentlichen können. Näheres dazu findest Du in unseren Regularien.