Zwei Klicks

Zwei DaumenIch weiß nicht, ob jeder mitbekommen hat, dass verschiedene Datenschutzbeauftragte Probleme mit den “Social Buttons” von Facebook, Twitter, Google+ etc. haben. Im Prinzip teile ich diese kritische Einstellung. Da es für diese Firmen ein leichtes wäre Buttons zu entwickeln, die keine datenschutzrechtlichen Probleme verursachen, muss man wohl tatsächlich davon ausgehen, dass es ihnen um Informationen über das Nutzerverhalten unserer Leser geht.

Heise online (und einige andere Programmierer) haben nun unterschiedliche Lösungen entwickelt, durch die diese Datenschutz-Bedenken umgangen werden können. Bei diesen Lösungen werden Daten nur dann an die Dienste übertragen, wenn man tatsächlich einen Artikel “liken” oder “plussen” oder “tweeten” möchte. Der Nachteil dabei ist, dass man zwei mal klicken muss. Beim ersten Klick wird der Button aktiviert, erst der zweite Klick löst dann die gewünschte Funktion aus..

Eine dieser Lösungen, nämlich das Plugin 2 Click Social Media Buttons von H.-Peter Pfeufer (die auf dem Code von Heise aufbaut) habe ich hier nun mal testweise eingebunden. Check it out!

Siehe auch:

Hinterlassen Sie eine Antwort

 

 

 

Sie können diese HTML Tags verwenden

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Beachte bitte, dass wir Links in Kommentaren nicht in jedem Fall veröffentlichen können. Näheres dazu findest Du in unseren Regularien.