Zwei kurze Nachrichten aus dem Maschinenraum

1. Wir haben uns entschlossen unsere Feeds zurück nach Hause zu holen.


Wir sind im Garten - Hier kannst Du unseren Feed abonnieren
Das ist ein bisschen nervig für unsere Abonnenten, aber diese Aktion steht eigentlich schon länger an. Im Moment scheint mir der Zeitpunkt günstig zu sein, weil auch einige andere Blogs gerade ihre Feed-Adressen ändern. Trotzdem – sorry for your inconveniences!

Die alten Adressen werden noch ein paar Tage weiter funktionieren. Abonnenten sollten trotzdem schnell zu den neuen Adressen wechseln. Die Anschriften lauten jetzt:

Solltest Du nicht wissen, was ein RSS-Feed ist oder wie man ein Blog abonniert, dann empfehle ich einen älteren Artikel hier bei uns: Blogs abonnieren, wie funktioniert das

2. Spamkommentare sind gequirlter Kompost!

Das ist erst mal nix Neues. Aber im Moment tummeln sich hier einige äußerst clevere Spam-Robots. Die suchen sich irgendwo im Web sinnvolle Textstücke und platzieren die dann an passenden Stellen als Kommentar.

Heute morgen fand ich zum Beispiel einen Kommentar unter unserem Apfelmus Artikel. Zunächst mal klang der sehr passend. Aber ich wunderte mich etwas über den Namen des Autors. Der lautete “gold account“. Die dazu gehörige Heimatadresse führte zu einer äußerst dubiosen Seite, auf der Goldzertifikate verkauft werden sollten. Sicherheitshalber habe ich also mal etwas gesucht und den Textausschnitt wörtlich auf Julias “Schöner Tag noch!” wiedergefunden.

Lange Rede kurzer Sinn: Solltet ihr hier in den Kommentaren zufällig Texte von euch finden, die da nicht hin gehören, dann mahnt uns nicht gleich ab, sondern schickt uns eine Mail.

Hinterlassen Sie eine Antwort

 

 

 

Sie können diese HTML Tags verwenden

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Beachte bitte, dass wir Links in Kommentaren nicht in jedem Fall veröffentlichen können. Näheres dazu findest Du in unseren Regularien.