Gibt es eigentlich noch Garten-Kolumnen?

In einer älteren Version des Wikipedia-Artikels Kolumne heißt es sinngemäß: Unter einer Kolumne versteht man eine regelmäßige Artikelserie in einem periodischen Druckwerk (Zeitung,  Magazin) die meist von einem (seltener von mehreren) Autoren verfasst wird und die persönliche Meinung des Verfassers wiedergibt.

Aha, eine Kolumne ist also so etwas ähnliches wie ein Blog, nur eben in einem Druckwerk.

Wenn mir der Autor und das Thema sympatisch sind, dann lese ich solche Kolumnen ziemlich gerne. Es gibt interessante Politik-Kolumnen, es gibt interessante Sport-Kolumnen, aber gibt es eigentlich interessante Garten-Kolumnen? In Druckwerken?

Jupps, gibt es!

Ich habe noch nicht so ganz das neue Konzept von der Freitag verstanden – irgendetwas zwischen einer Wochenzeitung und einer Online-Community. Die Kolumne “Koch oder Gärtner?” gefällt mir aber schon mal recht gut. Jakob Augstein und Jörn Kabisch sinnieren dort über Küchen- und Gartenthemen, wobei Jakob Augstein den Part des Gärtners übernimmt. Ein paar Beispiele gefällig?

Weblinks:

2 Kommentare zu Gibt es eigentlich noch Garten-Kolumnen?

Hinterlassen Sie eine Antwort

 

 

 

Sie können diese HTML Tags verwenden

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Beachte bitte, dass wir Links in Kommentaren nicht in jedem Fall veröffentlichen können. Näheres dazu findest Du in unseren Regularien.