Macht Greenpeace jetzt Facebook Konkurrenz?

Zufällig lese ich gerade bei Greenpeace, dass sie heute (offiziell am 1. August) eine neue Seite namens GreenAction an den Start gebracht haben. Irgendwie erinnert das schon etwas an eines dieser Social Networks wie Facebook und Konsorten – alles dabei, sogar eine Micro-Blog-Funktion:

  • Ivo will vegan leben
  • Sonja hat einen neuen Gästebucheintrag in der Kampagne Stop Greenwashing! Atomlügen aufdecken. geschrieben.
  • Julia hat die Kampagne Wechselwelle – 100.000 neue Ökostrom-Haushalte bis zur Bundestagswahl an FreundInnen weiterempfohlen.
  • Max engagiert sich in der Kampagne Mobilisiere für die große Anti-Atom-Demo am 5.9. in Berlin.
  • Heiner schreibt einen Blogbeitrag zu GreenAction: http://is.gd/1Uf2x

Mein Ding sind solche Social Networks irgendwie nicht, aber wer weiß, mal sehen was draus wird…

Weblinks:

1 Kommentar zu Macht Greenpeace jetzt Facebook Konkurrenz?

  • Ich bin begeistert von greenaction!
    Endlich mal ein Community in der nicht nur geredet wird.
    Man bekommt nicht nur Infos und kann online eine Protestkarte unterschreiben, sondern man hat auch die Möglichkeit im real live für eine Sache aktiv zu werden.

Hinterlassen Sie eine Antwort

 

 

 

Sie können diese HTML Tags verwenden

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Beachte bitte, dass wir Links in Kommentaren nicht in jedem Fall veröffentlichen können. Näheres dazu findest Du in unseren Regularien.