Bio-Milch Rap

Für etwas mehr Trubel in der Garten-Blogosphäre bin ich bekanntlich jederzeit zu haben. Deshalb fand ich den englischsprachigen Rant über Garden Rant, den ich heute morgen in meinem Feed-Reader gefunden habe, auch höchst amüsant. Ich teile die dort auf gardenbloggers.com vertretene Meinung (“Dear Garden Rant: Please Go Away“) zumindest in so weit, dass ich Garden Rant schon vor einem halben Jahr (oder so) aus meinem Reader gestrichen habe.

Wenn man ein so großes und bekanntes Blog wie Garden Rant aus seinem Reader streicht, dann hat das Vor- und Nachteile. Einerseits muss man sich nicht mehr anhören, was die Damen zu sagen haben; andererseits bekommt man aber auch nicht mit, was die Damen zu sagen haben. Ich habe so zum Beispiel das erste Rap-Video über die Bio-Milchproduktion verpasst:

Garden Rand hatte bei diesem Video übrigens zu meckern, die Sängerin sei zu hübsch, um glaubhaft eine Bio-Bäuerin darstellen zu können. Solche verquasten Vorstellungen über das Aussehen der Landbevölkerung scheinen weiter verbreitet zu sein, als man denkt.

Weblinks:

Hinterlassen Sie eine Antwort

 

 

 

Sie können diese HTML Tags verwenden

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Beachte bitte, dass wir Links in Kommentaren nicht in jedem Fall veröffentlichen können. Näheres dazu findest Du in unseren Regularien.