Wie lange darf man Bärlauch ernten?

Tomaten Bärlauch SalatDie Bärlauchzeit ist echt super! Überall beginnt es zu sprießen und blühen und mindestens einmal pro Woche gibt es dazu bei uns einen Salat mit frischem Bärlauch.

Gut, aber wie lange dauert die Bärlauchzeit nun eigentlich? Wenn ich nichts übersehen habe, dann hat die Antwort zwei Komponenten, nämlich eine geschmackliche und eine botanische:

Geschmacklich ist die Bärlauchzeit definitiv zu ende, nachdem die Pflanzen ihre Samen ausgebildet haben. Dann verlagert die Pflanze die Nährstoffe aus ihren Blättern zurück in die Zwiebel. Die Blätter werden gelb und sterben schnell ab.

In den Garten-Foren liest man, dass das Aroma der Blätter auch schon zu Beginn der Blüte schnell nachlässt. Zumindest jetzt wo hier die ersten Pflanzen beginnen zu blühen kann ich diesen Eindruck nicht bestätigen. Zwischen dem Geschmack der blühenden und nicht blühenden Pflanzen ist (von mir) kein nennenswerter Unterschied feststellbar.

Botanisch sieht es etwas anders aus. Bärlauch muss in seiner botanischen Nische ganz schön kämpfen um zu überleben. Deshalb sollten sowieso nicht zu viele Blätter von einer bestimmten Pflanze geerntet werden.

Nach dem Beginn der Blüte braucht die Pflanze Nährstoffe und Energie um die Samen auszubilden und anschließend muss sie auch noch ordentlich Energie für den Austrieb im kommenden Jahr einlagern. Ich denke, wenn man seinen Bärlauch-Bestand langfristig erhalten möchte, dann sollte man spätestens zum Beginn der Blüte aufhören zu ernten.

Und zum Schluss natürlich die obligatorischen Warnungen: Wenn die geernteten Pflanzen nicht heftig nach Bärlauch riechen, dann ist es kein Bärlauch und es besteht Lebensgefahr! Außerdem besteht beim Ernten in der freien Natur immer die Gefahr sich einen Fuchsbandwurm einzufangen – ebenfalls kein angenehmer Tod!. Näheres z.B. am Ende dieses Artikels.

Siehe auch:

1 Kommentar zu Wie lange darf man Bärlauch ernten?

  • Anna

    Ich liebe Bärlauch! Nächstes Jahr ist er fest für unseren Balkon eingeplant. Danke für die Tipps zur Ernte – schließlich soll der Bärlauch auch im Jahr darauf wieder kräftig wachsen :-) Toll, dass du auch noch die Rezepte hinzugefügt hast. Liebe Grüße, Anna von “Mach mal”

Hinterlassen Sie eine Antwort

 

 

 

Sie können diese HTML Tags verwenden

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Beachte bitte, dass wir Links in Kommentaren nicht in jedem Fall veröffentlichen können. Näheres dazu findest Du in unseren Regularien.