Granatapfel öffnen

Wie öffnet man eigentlich einen Granatapfel. Klar, man kann ihn einfach brutal in der Mitte durchschneiden. Wesentlich stilvoller ist aber die Methode, die ich gerade gelernt habe:

Zunächst schneidet man vorsichtig und nicht zu tief ein Quadrat um den Blütenansatz (Bild 1). Von den vier Kanten des Quadrats schneidet man nun (ebenfalls nicht zu tief) jeweils hinunter bis zum Stilansatz (Bild 2).

Granatapfel öffnen (Bild 1) Granatapfel öffnen (Bild 2)

Nun kann der Blütenansatz ganz leicht herausgezogen werden (Bild 3). Anschließend bricht man den Granatapfel einfach in vier Teile. Auch das geht relativ einfach (Bild 4)

Granatapfel öffnen (Bild 3) Granatapfel öffnen (Bild 4)

Hier beginnt es nun leider etwas fisselig zu werden. Das Fruchtfleisch des Granatapfels steckt in dem Samenmantel, der jeden einzelnen Samen umschließt. Diese Samen müssen nun aus den Kammern des Granatapfels heraus gepult werden. Dabei muss man aufpassen, dass man nichts von den weißen Kammerwänden mit nimmt, denn die schmecken unangenehm bitter/pelzig.

Fruchtfleisch des Granatapfels

Die kleinen maiskorngroßen Samen kann man dann direkt verspeisen, oder man kann sie zu Säften, Salaten und anderem verarbeiten. Anregungen gibt es zum Beispiel beim Roundup des Gärtnerblog-Granatapfel-Koch-Events. Natürlich kann man die Samen auch aus ihren Mänteln befreien und damit eine Granatapfel-Plantage anlegen.

Siehe auch:

Werbung:

4 Kommentare zu Granatapfel öffnen

  • Ehler

    Ich habe seit ca 10 Jahren Granatapfelstauden im Garten.Sie haben aber nur ne Höhe von ca.50cm und blühen nicht.Den letzten strengen Winter haben sie überlebt.Insofern kann er diese Temperaturen ab.Ich habe meine Pflanzen selbst aus den Kernen gezogen.

  • Paul

    Ich muss gestehen ich bevorzuge bei der Öffnung des Granatapfels lieber die brutale Methode :) Einfach in 4 Stücke schneiden, zack zack, und schon kann mit dem Essen begonnen werden. Schnell und lecker :)

  • Heidi Herrmann

    Hallo Heiner, ich kenne auch eine effektive Methode an die Kerne zu kommen. Den Apfel halbieren, Hälfte mit der Schnittfläche nach unten auf den Handteller legen, die Hand über eine Schüssel, am Besten im Waschbecken halten und mit der rechten Hand, mit einem schweren Gegenstand, z.B. Mörserstößel, oder Kochlöffelstiel, auf die Granatapfelhälfte klopfen, die Kerne fallen ohne Anstrengung unten raus in die Schüssel. Gibt kein großes Gespritze oder sonstige Sauerei und bei großen Mengen für Salat o.ä. geht es sehr schnell.
    Grüßle aus Süddeutschland ohne Blogg von Heidi

Hinterlassen Sie eine Antwort

 

 

 

Sie können diese HTML Tags verwenden

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Beachte bitte, dass wir Links in Kommentaren nicht in jedem Fall veröffentlichen können. Näheres dazu findest Du in unseren Regularien.