Rhabarber ernten

Gestern habe ich im letzten Moment eine Freundin daran gehindert, Rhabarberstangen aus unseren Pflanzen zu schneiden. Nein, natürlich wollte sie die Stangen nicht klauen – wir haben genug davon. Aber Rhabarber erntet man nun mal nicht mit einem Messer oder einer Schere!

Rhabarber

Rhabarber erntet man, indem man die Stangen einfach aus der Pflanze heraus zieht. Manche Gärtner empfehlen, die Stange dabei weit unten anzufassen und beim Ziehen etwas zu drehen. Bei unserer Sorte ist das absolut nicht nötig. Man greift die Stange zieht etwas stärker und schon löst sie sich.

Die Lieschblätter am unteren Ende der Rhabarberstange kann man dann leicht nach unten abziehen (auf dem Foto sind sie noch dran). Das Blatt wird abgeschnitten. Da Rhabarberblätter in unserem Garten ein knapper Rohstoff sind, machen wir das möglichst sorgfältig etwas unterhalb des Blattansatzes. Die Blätter legen wir dann für die nächsten paar Wochen als Schnecken-Unterschlupf in die Beete. Dort kann man die Schnecken dann morgens und abends leicht einsammeln.

Nach dem Abwaschen der Rhabarberstangen in der Küche schneiden wir die beiden Enden sauber, waschen und schälen die Stangen und schneiden sie klein um sie anschließend weiterverarbeiten oder einfrieren zu können.

Siehe auch:

Hinterlassen Sie eine Antwort

 

 

 

Sie können diese HTML Tags verwenden

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Beachte bitte, dass wir Links in Kommentaren nicht in jedem Fall veröffentlichen können. Näheres dazu findest Du in unseren Regularien.