Taybeeren schneiden, Taybeeren vermehren

Die Taybeeren fruchten an den zweijährigen Ruten“. Bei dieser Angabe komme ich regelmäßig ins Straucheln, denn das bedeutet, dass die Taybeeren an den Ruten fruchten, die ein Jahr alt sind. ;-)

Gut, also bei der Taybeere ist das so: Im Verlaufe des Jahres bildet sie massenweise neue Ruten, an denen sich aber noch keine Früchte bilden. Im zweiten Lebensjahr der Rute bilden sich dann endlich Früchte. Da die Ruten in den folgenden Jahren kaum noch (oder gar keine) Früchte mehr bilden, ergibt sich die erste Schnittregel:

  • Alle Ruten, die getragen haben werden gleich nach der Ernte bodennah abgeschnitten.

Wie gesagt, die Taybeere bildet in jedem Jahr “massenweise” neue Triebe. Um sie dazu zu ermuntern ordentlich viele und große Beeren auszubilden, soll man nur einige der jungen Triebe stehenlassen.

  • Im zeitigen Frühjahr werden alle schwachen Triebe entfernt. Es sollen pro Pflanze nur etwa sechs bis acht starke Triebe zurück bleiben.

Da die Triebe der Taybeere sehr stachelig sind und außerdem sehr lang werden (über vier Meter), wird es mit der Zeit problematisch, sich zwischen den Pflanzen zu bewegen. Deshalb sollen überlange Triebe schon im Sommer auf ein erträgliches Maß zurück geschnitten werden. Wir kürzen die hoch gebundenen Ruten zum Beispiel so, dass wir die Enden gerade noch gut erreichen können (ca. 2,20 Meter)

  • Sehr lange Ruten werden in einer Höhe von 200 bis 250 Zentimeter gekappt, sobald sie diese Länge erreicht haben.

Um die Verbreitung von Pilzkrankheiten zu vermeiden, soll das Schnittgut nicht auf dem Kompost gebracht, sondern anderweitig entsorgt werden. (Note to self: Darf man bei uns überhaupt noch Schnittgut verbrennen? Unbedingt mal bei der Gemeinde nachfragen)

Taybeeren vermehren

Alles klar, wie ist das nun mit den abgeschnittenen Ruten, kann man daraus Stecklinge/Steckhölzer machen um die Taybeere zu vermehren? Ich habe das im vergangenen Jahr probiert und bei zwei von etwa fünfzehn Steckhölzern hat das auch funktioniert. Trotzdem ist die Quote natürlich relativ schlecht. Welche weiteren Möglichkeiten gibt es, Taybeeren zu vermehren?

Unsere Taybeere hat bisher keine Ausläufer gebildet. Bei uns fällt die Vermehrung über Ausläufer deshalb bis auf weiteres aus. Im Internet findet man dazu allerdings die unterschiedlichsten Informationen. Das geht von “… bildet Unmengen von Ausläufern …” bis “… bildet nie Ausläufer …“.

Die Bewurzelung von Trieben soll ganz einfach sein. Da wir die Ruten bisher immer schön ordentlich hoch gebunden hatten, kann ich das leider nicht aus eigener Erfahrung bestätigen. Gestern haben wir allerdings eine zweijährige und eine einjährige Rute auf den Boden gelegt und jeweils mit einem Stein beschwert. Wir werden berichten, was daraus geworden ist.

Hinterlassen Sie eine Antwort

 

 

 

Sie können diese HTML Tags verwenden

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Beachte bitte, dass wir Links in Kommentaren nicht in jedem Fall veröffentlichen können. Näheres dazu findest Du in unseren Regularien.