Minierfliegen in der Kapuzinerkresse

Die Kapuzinerkresse ist eine ziemlich robuste Pflanzenart. Sie zieht zwar Blattläuse und auch Minierfliegen magisch an, aber meist macht ihr das nicht besonders viel aus. Sie wächst einfach schneller weiter als die Schädlinge fressen können.

Minierfliegen-Gänge in einem Kapuzinerkresse-Blatt

Minierfliegengänge in einem Kapuzinerkresseblatt

Nun haben es sich aber ein paar Minierfliegen-Larven in der Kapuzinerkresse auf unserem Balkon gemütlich gemacht. Das geht natürlich gar nicht, denn die Kapuzinerkresse in den Kräuter-Balkonkästen wollen wir selber ernten.

Ich vermute einfach mal, es handelt sich bei dem Schädling um Larven der Kruziferen-Minierfliege (Scaptomyza flava). Je nachdem, wo sie auftritt ist sie unter den unterschiedlichsten Namen bekannt, z.B. Raps-Minierfliege oder wie hier bei uns Kapuzinerkresse-Minierfliege.

Diese Kruziferen-Minierfliege kann in bestimmten Kulturen (z.B. in Chinakohl) ganz erhebliche Schäden anrichten. In unserer Kapuzinerkresse sollte es reichen, die befallenen Blätter heraus zu knipsen und im Hausmüll zu entsorgen. Das sollte man allerdings ganz konsequent machen. Ansonsten besteht die Gefahr, dass sich die Fliegen vermehren und auch andere Pflanzen befallen.

Minierfliegen-Larven

Minierfliegenlarven am Ende der Minen

Als Gegner der Kruziferen-Minierfliege gelten Schlupfwespen. Es gilt also ganz allgemein Schlupfwespen zu fördern. Bei sehr starkem Befall können sogar Schlupfwespen speziell gegen die Minierfliegen im Handel bezogen werden.

Wenn man das Blatt umdreht, kann man den Larven übrigens bei der Arbeit zusehen. Die kleinen Tiere sitzen an den Enden der Minen unter der dünnen Epidermis. Mit etwas Phantasie sieht man sogar, wie sie sich langsam voran kauen ;-)

Siehe auch:

Weblinks:

2 Kommentare zu Minierfliegen in der Kapuzinerkresse

  • Huch, diese Blattmuster kommen mir sehr bekannt vor. Allerdings hab ich die nicht nur auf der Kapuzinerkresse, sondern auch die Blätter der Erbse, den Bohnen und auch den Gurken sehen so aus. Bisher scheint es all den Pflanzen Gott sei Dank noch nicht geschadet zu haben ;)

    • Jo, Minier-Insekten gibt es bei vielen Pflanzen. Richtigen Schaden richten sie vor allem bei den Pflanzen an, von denen man die Blätter ernten möchte (z.B. Chinakohl oder eben Kapuzinerkresse).

Hinterlassen Sie eine Antwort

 

 

 

Sie können diese HTML Tags verwenden

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Beachte bitte, dass wir Links in Kommentaren nicht in jedem Fall veröffentlichen können. Näheres dazu findest Du in unseren Regularien.