Ameisen und Blattläuse - ein gefräßiges Bündnis

Ameisen sind außerordentlich nützliche Tiere. Beispielsweise helfen sie dabei, dass sich der Bärlauch überall in den Ecken und Winkeln unseres Gartens rasend verbreitet. Im Moment möchte ich die Ameisen allerdings am Liebsten ganz aus unserem Garten verjagen! Zumindest einige Ameisen-Arten haben nämlich die unangenehme Angewohnheit sich mit bestimmten Blattlaus-Arten zu verbünden und sich dann gemeinsam an unseren Nutzpflanzen zu vergehen.

Blattläuse ernähren sich aus dem Phloem-Saft der Pflanzen. Dieser Saftstrom transportiert die in den Blättern frisch gebildeten Kohlehydrate in Richtung der Wurzeln. Der Phloem-Saft ist also reich an Energie, er enthält aber nur sehr wenig Eiweiß. Um genügend Eiweiß aufnehmen zu können, müssen die Blattläuse viel von diesem Phloem-Saft “trinken”. Die überschüssigen Kohlehydrate scheiden sie einfach in Form von Honigtau aus. Es ist natürlich kein Wunder, dass sich die Ameisen gleich freudig über den süßen Honigtau der Blattläuse her machen. Als Gegenleistung beschützen sie die Blattläuse gegen Feinde. Teilweise bringen die Ameisen sogar Blattläuse und Blattlaus-Eier auf benachbarte Blätter und sogar auf benachbarte Pflanzen.

Eine von diesen fiesen Ameisen hat nun auch die ersten Blattläuse auf einen unserer kleinen Apfelbaum-Sämlinge gebracht. Als Beweisstück A lege ich dem Gericht diese Aufnahme vor:

Ameisen und Blattläuse

Sollte der Täter auf dem ersten Bild nicht klar zu identifizieren sein, hier als Beweisstück gleich noch ein Ausschnitt in Originalgröße (Vergrößern durch draufklicken)

Ameisen und Blattläuse

Ich fordere die Ameisen hiermit ultimativ auf sich mit ihren verbündeten Blattläusen umgehend in einen der Nachbargärten zu verziehen, sonst gehe ich in den nächsten Tagen in den Bioladen und hole Schmierseife!

Hinterlassen Sie eine Antwort

 

 

 

Sie können diese HTML Tags verwenden

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Beachte bitte, dass wir Links in Kommentaren nicht in jedem Fall veröffentlichen können. Näheres dazu findest Du in unseren Regularien.