Schnecken sammeln

Ich weiß nicht wieso, aber irgendwie hatte ich mich der Illusion hingegeben, dass der lange Winter einen Einfluss auf die Schnecken-Population in unserem Garten gehabt haben könnte. Dem ist nicht so!

Schnecken

Schnecken unter einer ausgelegten Gehwegplatte

In unserem Schneckenbekämpfungs-Artikel hatten wir als eine wirksame Maßnahme gegen Schnecken das bewusste Schaffen von Unterschlupf-Möglichkeiten für die Eiablage genannt. Gestern habe ich diese Unterschlupf-Möglichkeiten noch mal kontrolliert und war echt verblüfft über die Anzahl und zum Teil erstaunliche Größe der Schnecken die ich dort gefunden habe. Das Bild zeigt zum Beispiel die Unterseite einer alten Gehwegplatte, die ich mitten in einem Beet ausgelegt hatte. Insgesamt habe ich so sicher mehr als hundert Schnecken eingesammelt.

Krähe

Ein Jagdbruder bei der Arbeit

Später beim Abharken der Mulchauflage von den Beeten stand mir dann auch noch dieser altbewährte Helfer bei der Schneckenjagd zur Seite. Er wagte sich bis auf wenige Meter an mich heran, um ja keine der freigelegten Schnecken entkommen zu lassen.

Siehe auch:

Werbung:

7 Kommentare zu Schnecken sammeln

  • Dorothy

    Ich hab schon probiert, Schnecken zu sammeln. Leute, das ist einfach nicht für mich, es ist so ekelig

    • Naja, “Ekel” ist ein höchst relatives Gefühl. Man muss sich das “Schnecken sammeln” nicht lang und breit bildlich vorstellen, man muss es einfach machen. So schlimm ist das in der Praxis wirklich nicht. Leichter jedenfalls, als zuzusehen, wie die Schnecken Erdbeeren und Salat auffressen. Und natürlich ist “Schnecken sammeln” auch wesentlich weniger ekelig als synthetische Pflanzenschutzmittel anzuwenden, oder?

  • laggelin

    Sammeln tu ich schon lange nicht mehr. Mein Mitgefühl hält sich mittlerweile in Grenzen, da ich in der Dämmerung zwischen 150-200 Schnecken im Garten finde. Jetzt bin ich mit meiner Gartenschere unterwegs. Glaubt mir, das nützt auch nichts. Jedes Jahr das gleiche Spiel. Das Schneckenkorn hilft auch nur kurzzeitig…..sobald es regnet, sind wieder gleich viele da wie vorher.
    Habe vor einer Woche genau 176 Schnecken mit Häuschen gesammelt und in der benachbarten Baustelle entsorgt. Anscheinend ist unser Garten zuuu biologisch, dass die sich alle so wohl fühlen.

    • Da muss ich widersprehen. Wir sammeln Schnecken, seitdem es nicht mehr friert konsequent jeden Tag. Nachdem es anfänglich ebenfalls so ca. 200 Stück am Tag waren, sind es jetzt nur noch so 0 bis 25 täglich. Wenn man das Sammeln konsequent durchzieht, und ein paar weitere Maßnahmen beherzigt, dann wirkt es auch.

      Soweit ich weiß sind Häuserschnecken übrigens keine Schädlinge. Ich bin mir aber nicht ganz sicher, ob es da Ausnahmen gibt.

  • laggelin

    Ja und jetzt mal ganz unter uns….wenn du die Schnecken gesammelt hast und dann ???
    Warum sich die Häusleschnecken bei uns aufeinmal so vermehren, keine Ahnung…für mich ist langsam Schnecke Schnecke. Hab einen richtigen Hass gegen das Viehzeugs entwickelt. Aber du wirst sie auch nicht wieder im Wald aussetzen, oder ?
    Wir haben eine ziemlich große Hecke fast um`s ganze Grundstück, da fühlen die sich pudelwohl. Ferramol-Schneckenkorn war bis jetzt, zumindest zeitweise am effektivsten.

  • christina

    schnekcen sammeln … und dann ? wohin damit ?

    Bitte um ernstgemeinte Tips !

    • Wir bringen unsere Schnecken einfach auf die Pferdeweide und hoffen, dass sich dort mit der Zeit vermehrt natürliche Feinde einfinden (was offenbar tatsächlich der Fall ist).

      Viele der anderen Methoden finde ich persönlich ziemlich ekelig (Schere, Salz, kochendes Wasser, aufs Garagendach schmeißen und dort vertrocknen lassen usw. usw.)

      Note to self: Irgendwann muss ich noch mal einen Artikel zur speziellen ökologischen Wechselbeziehung zwischen Pferd und Schnecke schreiben.

Hinterlassen Sie eine Antwort

 

 

 

Sie können diese HTML Tags verwenden

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Beachte bitte, dass wir Links in Kommentaren nicht in jedem Fall veröffentlichen können. Näheres dazu findest Du in unseren Regularien.