Unterteilung des Gartens 2009

In den Fruchtfolge-Artikeln hatte ich schon berichtet, dass wir die Fruchtfolge in unserem Garten nicht so sehr nach dem Nährstoffverbrauch der Pflanzen (Starkzehrer, Schwachzehrer) ausrichten, sondern mehr Wert auf die Vermeidung von Fruchtfolgekrankheiten legen. Bei beiden Konzepten unterteilt man den Garten zunächst in mehrere ähnlich große Stücke (Schläge). Für die einjährigen Kulturen hat sich … [ weiterlesen ]

Fruchtfolge: Schwachzehrer und Starkzehrer?

Etliche bald illegale Samen

Wie gesagt, ich hatte mich bisher nicht so recht damit anfreunden können, unsere Fruchtfolge in erster Linie nach dem Nährstoffbedarf der Pflanzen auszurichten. Trotzdem sind solche Fruchtfolgen in Gemüsegärten natürlich durchaus sinnvoll und sehr weit verbreitet. Das zeigen zum Beispiel auch diese Zitate aus einigen unserer Lieblings-Gartenbücher die ich am Wochenende durchgeackert habe: Marie … [ weiterlesen ]

Fruchtfolge: Sinn und Zweck

Um eine sinnvolle Fruchtfolge zusammenstellen zu können, muss man sich erst einmal darüber im Klaren sein, warum wir die Früchte auf einem bestimmten Beet überhaupt im Laufe der Zeit wechseln sollten. Immerhin haben wir in unseren Gärten viele Kulturen, die gut ohne so einen regelmäßigen Wechsel auskommen. Beerensträucher, Obstbäume, Ziergehölze – das alles steht … [ weiterlesen ]

Fruchtfolge

Na, habt ihr eure Gartenplanung für das kommende Gartenjahr schon fertig? Wir hinken da noch etwas hinterher. Als ich mir gestern unseren vorläufigen Anbauplan ansah, fiel mir wieder einmal auf, dass es zwischen meiner eigenen Vorstellung von einer sinnvollen Fruchtfolge und der in Hobbygärtner-Kreisen allgemein anerkannten Meinung eine gewisse Diskrepanz gibt. Die Begriffe Starkzehrer … [ weiterlesen ]