Unser Garten am 1. Mai

Mispel

Um einen Vergleich der Wachstumsbedingungen im Frühjahr zu haben hatte ich in den vergangenen Jahren immer am ersten Mai eine kleine Bestandsaufnahme im Garten gemacht: Unser Garten am 1. Mai 2007 Unser Garten am 1. Mai 2009 Unser Garten am 1. Mai 2010 Unser Garten am 1. Mai 2011 Unser Garten am 1. Mai … [ weiterlesen ]

Der Botanische Garten in Bremen

Diese Woche ist Woche der Botanischen Gärten. In diesem Zusammenhang möchte ich kurz den Botanischen Garten in Bremen vorstellen. Wir haben diesen Botanischen Garten vor einigen Wochen im Rahmen des Evangelischen Kirchentages besucht. Eigentlich wollten wir zwar an einer Bibelpflanzen-Führung teilnehmen. Letztlich haben wir uns den Garten aber doch lieber selbstständig angesehen. Alpinum im … [ weiterlesen ]

Dickmaulrüssler

Vor ein paar Tagen traten an den Blättern eines kleinen Zitronenbäumchens in unserem Bad plötzlich auffällige Fraßstellen auf. Gleich am nächsten Morgen konnte ich den Übeltäter dann auf frischer Tat erwischen. Wie die großen bucht-artigen Fraßstellen schon vermuten ließen, handelte es sich um einen Gefurchten Dickmaulrüssler: Soweit so gut, doch jetzt finden wir plötzlich … [ weiterlesen ]

Frosttrocknis

Das Wort Frosttrocknis war mir bisher ehrlich gesagt nicht geläufig, wohl aber das damit bezeichnete Phänomen. Von Frosttrocknis spricht man, wenn Pflanzen im Winter vertrocknen, weil sie aus dem gefrorenen Boden nicht genug flüssiges Wasser aufnehmen können. Das betrifft ganz besonders die wintergrünen Pflanzen, deren Blätter ja auch im Winter viel Wasser verdunsten. Steht … [ weiterlesen ]

Rhododendron

Was gehört auf jeden ordentlichen niedersächsischen Bauernhof? Große alte Eichen natürlich, denn wie schon Friedrich Tewes schrieb: Solange noch die Eichen wachsen In alter Kraft um Hof und Haus, Solange stirbt in Niedersachsen Die alte Stammesart nicht aus. Und was gehört unter so eine große alte niedersächsische Eiche? Rhododendren natürlich! Der Grund, warum die … [ weiterlesen ]