Echter Widderbock

Echter Widderbock

Echter Widderbock

Die Artenvielfalt in unserem Garten nimmt weiterhin deutlich zu. Am Wochenende habe ich bei uns zum ersten mal einen Widderbock überreden können, kurz vor der Kamera zu posieren.

Der Echte Widderbock (Clytus arietis, auch Gemeiner Widderbock oder Wespenbock) ist ein Käfer aus der Familie der Bockkäfer (Cerambycidae). Er lebt gewöhnlich in den Laubwäldern der Ebenen und niedrigen Mittelgebirge. Obwohl der Echte Widderbock nicht wirklich selten ist, steht er wie fast alle Bockkäfer nach der Bundesartenschutzverordnung unter besonderem Schutz.

Der Widderbock ist ein ausgesprochen scheues Tier. Wenn man sich ihm nähert, zieht er sich lieber schnell aus der Öffentlichkeit zurück. Deshalb habe ich auch nur ein paar wenige Fotos zustande gebracht, bevor sich der Käfer entschied, das Blatt der Stangenbohne gegen ein ruhigeres Plätzchen zu tauschen.

Der Name Widderbock geht auf die leuchtend gelbe Zeichnung auf der vorderen Hälfte der Flügeldecken zurück, die von vorn gesehen den Hörnern von Widdern ähnelt. Der englische Name Wasp Beetle bezieht sich dagegen auf die wespenähnliche Zeichnung der harmlosen Bockkäfer. Sie soll vermutlich die Zeichnung von wehrhaften Wespen imitieren (Mimikry) und dadurch Feinde abschrecken.

Weblinks:

3 Kommentare zu Echter Widderbock

  • Mareike

    Oha, da hätte ich den kleinen Widderbock auf den ersten blick fast mit einer Wespe verwechselt. Aber der englische Name deutet meine Verwechslung ja nicht gravierend :-) … Werde am Wochenende, sollte das Wetter endlich mal mitspielen, ebenfalls in meinem Garten auf pirsch gehen. Vielleicht gelingt es mit ebenfalls diesen racker zu erspähen. Euch weiterhin viel Efolg beim Block. Grüße aus Bautzen. Die Mareike.

  • Eine kleine Anmerkung zum letzten Kommentar gibt es hier.

  • Micha

    Hallo,
    auch ich habe Ihn vor kurzem beim Rasenmähen im Gebüsch entdeckt. Ich war auf der Suche nach einer Beschreibung des Insektes und Google hat mich zu dieser tollen Beschreibung hierher geführt

Hinterlassen Sie eine Antwort

 

 

 

Sie können diese HTML Tags verwenden

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Beachte bitte, dass wir Links in Kommentaren nicht in jedem Fall veröffentlichen können. Näheres dazu findest Du in unseren Regularien.