Maulwürfe lieben die Gefahr

Sisah hält eine Grabrede für einen Maulwurf und auch ich verneige mich in stillem Gedenken.

Maulwurf auf einer Teerstraße

Maulwurf auf Exkursion "Über Tage"

Das Tier war tagsüber in Sisahs Garten herum spaziert – ein tragischer Fehler wie sich im Nachhinein heraus stellte.

Ich musste in diesem Zusammenhang sofort an einen Vorfall im Frühjahr denken. Als wir unterwegs waren um Holunderblüten für Gelee und Essig zu sammeln, begegnete uns ebenfalls ein Maulwurf. Er machte am helllichten Tag eine kleine Sightseeing-Tour “Über Tage”.

Nachdem Mailin das Auto in einer halsbrecherischen Aktion gerade noch rechtzeitig zum Stehen gebracht hatte, konnten wir dem kleinen Pauli zusehen, wie er gemütlich und ohne Hast die Straße überquerte, um sich dann schließlich seitlich im Graben zu verkrümeln.

Ich habe keine Ahnung wieso die Maulwürfe so etwas machen. Wahrscheinlich geht es ihnen so ähnlich wie den Menschen mit Achterbahnfahren oder Bungee-Jumping – gelegentlich brauchen sie einfach den Thrill.

1 Kommentar zu Maulwürfe lieben die Gefahr

Hinterlassen Sie eine Antwort

 

 

 

Sie können diese HTML Tags verwenden

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Beachte bitte, dass wir Links in Kommentaren nicht in jedem Fall veröffentlichen können. Näheres dazu findest Du in unseren Regularien.