Pflanztisch selber bauen

Mein Vater ist ein echter Hardcore Hobbygärtner. Eine seiner Lieblingsbeschäftigungen ist es Blumen aus Samen zu ziehen, sie dann zu Hunderten auseinander zu Pikieren, sie später einzeln in Töpfe umzupflanzen, um sie dann schließlich in seinem Garten zu verteilen. Ein schönes Beispiel sind die Bellis, die zur Zeit in unserem Gewächshaus überwintern.

Zu Weihnachten wollten wir ihn nun mit einem ordentlichen Pflanztisch überraschen. Die Exemplare, die wir uns in verschiedenen Baumärkten angesehen hatten, entsprachen leider nicht so ganz unseren Vorstellungen. Viele von ihnen waren nach meiner unmaßgeblichen Einschätzung sogar wackeliger, als die beiden Böcke mit einem darüber gelegten Brett, die mein Vater bisher als Pflanztisch verwendet hatte. So nahmen wir letztlich statt eines fertigen Pflanztisches ein paar Bretter und Latten mit nach Hause und bauten uns den Tisch einfach nach eigenen Vorstellungen selbst.

Selbst gebauter Pflanztisch

Man beachte besonders die Linienführung der beiden seitlichen Arbeitsflächen-Begrenzungen, die Mailin mit spitzem Bleistift auf die Schablone gezaubert hatte. Wie schon beim Bau des Gartenhauses erübrigen sich leider wieder Fragen nach einem Bauplan – es gab keinen. Eine wichtige Voraussetzung bei dieser planlosen Herangehensweise ist natürlich engagiertes Personal – hier zum Beispiel Anton beim kritischen Nachmessen der Seitenteile:

Anton mißt nach

Sollte Interesse bestehen, werde ich in meinem Werkstatt-Blog noch mal näher auf die Einzelheiten beim Bau des Pflanztisches eingehen. Ich glaube, das Grundkonzept kann man auf dem oberen Bild aber ganz gut erkennen.

Weblinks:

11 Kommentare zu Pflanztisch selber bauen

  • Schön geworden, und noch so neu und frisch …
    Und was für tolles Personal ihr dabei gehabt habt. (Über Fragen des Hunde-Arbeitsrechts haben wir uns ja schon ausgetauscht, und ich denke mir – wenns ihm denn Spaß macht … *grins*)

    Fast genau so ein Teil hat mir mein Michi vor ein paar Jahren auch gebaut, nur die oberen Seitenbegrenzungen sind ein bissel niedriger als bei eurem.
    Wenn ich unseren irgendwann aufgeräumt habe, fotografier ich den mal … ;-)

    LG – Ulrike

  • Marcel

    Jetzt noch eine bräunliche Holzlasur und schon ist er nicht so anfällig für die Erde und Witterung. Den könnte man sogar beim grillen als Abstelltisch mirbrauchen! ;-)

  • Informativ Anregung zum nachbauen. Wenn es wärmer wird werde ich das mal angehen.
    Gruß und Danke

    Burghard

  • Ist doch schön, wenn man über so treues Personal verfügt. Und das ein Leben lang. Wo gibt es das heutzutage noch?
    Musste jedenfalls sehr über diesen Beitrag schmunzeln, gut geschrieben.

    Gruß
    Martina

  • Ich überlege auch einen Pflanztisch für meien Frau zu bauen, besser einen massiv Kiefer Shreibtisch dafür umzufunktionieren….woarauf sollte man dabei achten….also Stehhöhe, Gimmicks wie zusätzliche Ablageflächen oder ähnliches.
    Würde mich über eine Antwortmail freuen
    Gruß
    Armin

    • Die Höhe hängt natürlich von der Größe Deiner Frau ab, aber die Beine des Schreibtisches wirst Du sicherlich verlängern müssen damit man an dem Tisch gut stehend arbeiten kann. Die Arbeitsfläche unseres Pflanztisches ist etwas über einen Meter hoch (werde morgen noch mal genau nachmessen). Daran kann man schön entspannt arbeiten.

      Unser Tisch hat als “Gimmick” die Haken für die Pflanzschaufel etc. Weiß nicht, ob wir die tatsächlich jemals benutzt haben ;-) Die Ablage unter der Arbeitsfläche finde ich ziemlich praktisch. Evtl erweitern wir unseren Tisch noch mal um ein schmales “Regalbrett” an der Rückwand, auf dem man kurz das Werkzeug ablegen kann.

      Manche Pflanztische haben z.B. eine eingelassene Wanne für die Pflanzerde. Ich könnte mir vorstellen, dass das ganz praktisch ist. Dann muss man den Tisch aber wohl etwas größer planen.

  • LieselR

    Ich finde auch, ein Pflanztisch ist eine gute Möglichkeit mal selbst Hand an zu legen und sich im selbst-bauen zu versuchen. Bei mir war es letztes Frühjahr soweit. Die Idee mit den extra Gimmicks ist toll, habe ich mir gleich aufgeschrieben und werde diese Dinge dann einfach mal übernehmen. Die Haken oder vielleicht eine kleine Schublade o.ä. wären vielleicht noch Sachen, die das Arbeiten erleichtern würden. Bei mir ist allerdingd die Arbeitsfläche nicht aus Holz, sondern eher so verzinkt. Habe mich an diesem Beispiel orientiert: http://www.quelle.de/werkbank/heute-wohnen-pflanztisch-tisch-blumentisch-arbeitstisch-tannen-holz-ve-PJ0000EM
    Meine Idee war eigentlich, dass man die Platte dann besser reinigen kann. Habe bis jetzt auch nur gute Erfahren damit gemacht.
    Habi ihr den Tisch jedes Jahr wieder neu mit Holzschutz oder ähnlichem bearbeitet?

    • Nein, wir haben den Tisch nur am Anfang einmal behandelt. Da wir ihn nur raus holen, wenn wir ihn tatsächlich brauchen, ist es wohl auch nicht nötig ihn häufiger zu streichen.

      So eine verzinkte Platte auf dem Tisch ist wahrscheinlich recht praktisch, aber da das Ding unbedingt sehr stabil sein sollte, musste die Tischfläche aus Holz sein. Wenn man da noch Blech drüber legt, dann muss man um so mehr aufpassen, dass kein Wasser drunter kriecht.

  • Hartmut Dirks

    Moin Heiner,

    hoffentlich bin ich bei Dir gelandet. Ich hab´ das Bild von Deinem schönen Pflanztisch gesehen und würd´ den gerne mit einem Freund zusammen nachbauen.

    Gibt es von diesem Tisch eine Bauanleitung mit Materialangaben usw. und würdest Du diesen Bauplan zur Verfügung stellen ?? Kosten werden natürlich erstattet.

    Danke für Info und Mühe im voraus.

    Mit freundlichem Gruß
    Hartmut Dirks, Weener

  • Nein, einen Bauplan gab’s dafür nicht. Den Pflanztisch haben wir einfach so aus Teilen zusammen gebaut, die gerade im Baumarkt erhältlich waren.

    Werde das morgen noch mal genauer nachmessen, jetzt erst mal aus der Erinnerung und geschätzt:
    * alle Bretter sind 18 Millimeter dick.
    * die Arbeitsfläche ist 120 x 50 Zentimeter
    * die Begrenzung der Arbeitsfläche hinten ist 20 Zentimeter hoch
    * die Beine sind aus 5 x 5 Latten (etwas überdimensioniert, aber dafür stabil ;-)
    * Höhe der Arbeitsfläche 90 Zentimeter (hängt aber von deiner Größe ab)

Antworten auf LieselR

 

 

 

Sie können diese HTML Tags verwenden

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Beachte bitte, dass wir Links in Kommentaren nicht in jedem Fall veröffentlichen können. Näheres dazu findest Du in unseren Regularien.