Schwarze Stockrosen

stockrose_wiess.jpgIch persönlich habe ein leicht gespaltenes Verhältnis zur Stockrose. Im Sommer wird sie regelmäßig stark vom Malvenrost (Puccinia malvacearum) befallen und sieht dann (wie ich finde) etwas kränklich aus. Außerdem muss man sagen, dass es der Stockrose doch etwas an Standfestigkeit mangelt. Sie wird nicht gerade attraktiver, wenn sie überall kreuz und quer im Garten herum liegt. Nun gehören Stockrosen aber einmal zwangsläufig in jeden ordentlichen Bauerngarten und – was noch sehr viel schwerer wiegt – Mailin liebt Stockrosen.

Unsere “normalen” weißen und roten Stockrosen blühen jetzt schon eine ganze Weile, aber seit gestern blüht nun zum ersten Mal auch eine schwarze Stockrose in unserem Garten. Im Gegensatz zu ihren riesigen weiß blühenden Verwandten hat es die schwarze Stockrose bisher nur auf eine Größe von einem guten dreiviertel Meter gebracht, aber sogar ich als Stockrosen-Skeptiker muss zugeben, dass die schwarzen oder besser dunkellila-farbenen Blüten wirklich wunderschön sind.

Schwarze Stockrose

Hinterlassen Sie eine Antwort

 

 

 

Sie können diese HTML Tags verwenden

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Beachte bitte, dass wir Links in Kommentaren nicht in jedem Fall veröffentlichen können. Näheres dazu findest Du in unseren Regularien.