Garden Bloggers’ Bloom Day (Dezember 2009)

Ich befinde mich immer noch in einer heftigen Auseinandersetzung mit einem hässlichen kleinen Kerl namens Grippevirus. Es hat allerdings den Anschein als würde ich siegreich aus dieser Schlacht hervor gehen. Und das, ohne auf die Segnungen der modernen pharmazeutischen Forschung zurückgreifen zu müssen.

Christrose (Helleborus niger)

Christrose (Helleborus niger)

Heute morgen habe ich bei strahlendem Sonnenschein mal einem Spaziergang durch den steif gefrorenen Garten unternommen, und jupps – das weckt zusätzliche Lebensgeister.

Ich bin jetzt nicht gleich in jede Ecke des Gartens gekrochen, aber ich glaube, da waren wirklich nur zwei Pflanzenarten mit vorzeigbaren Blüten.

Diese etwas schüchterne kleine Christrose (Schneerose, Helleborus niger) steht direkt neben unserer Haustür. Ich hätte sie gerne in eine etwas vorteilhaftere Position gedrückt, aber ich hatte Bedenken eine der wenigen Blüten im Garten zu beschädigen, also habe ich es lieber gelassen.

Winterjasmin (Jasminum nudiflorum)

Winterjasmin (Jasminum nudiflorum)

Und dann ist da natürlich der Winterjasmin (Jasminum nudiflorum). Der blüht hier schon seit einiger Zeit zunehmend fleißig.

Siehe auch:

1 Kommentar zu Garden Bloggers’ Bloom Day (Dezember 2009)

  • Wahrscheinlich überdeckt bei Euch der Schnee jetzt auch alles. Ich hatte mich auch schon auf einige zaghafte Helleborus-Blüten zu Weihnachten gefreut, aber ob sie noch rechtzeitig wieder auftauchen und wenn ja, ob sie die Kälte in einem ansehnlichen Zustand überlebt haben?
    Genießt die Feiertage!

Hinterlassen Sie eine Antwort

 

 

 

Sie können diese HTML Tags verwenden

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Beachte bitte, dass wir Links in Kommentaren nicht in jedem Fall veröffentlichen können. Näheres dazu findest Du in unseren Regularien.