Wann Blumenzwiebeln setzen?

Krokusse im Schnee

Krokusse im Schnee

Mir persönlich liegen ja mehr die Nutzpflanzen am Herzen. Zu meinen liebsten Blütenpflanzen gehören deshalb neben den Ringelblumen lilablühende Kartoffeln oder roteblühende Bohnen. Aber es gibt Ausnahmen! Wenn sich im ausgehenden Winter die ersten Schneeglöckchen und Krokusse durch den Schnee kämpfen, dann blüht regelmäßig auch mein Herz auf. Grund genug, sich mal etwas näher damit zu beschäftigen, wann man eigentlich die Zwiebeln von Schneeglöckchen, Krokussen, Narzissen usw. setzten sollte.

Auf den Verpackungen unserer Krokusmischungen wird angegeben, dass man die Zwiebeln irgendwann zwischen September und Dezember setzen soll. Ehrlich gesagt scheint mir der Dezember doch etwas spät zu sein. Immerhin liegen die Zwiebeln im Herbst ja nicht einfach untätig im Boden herum, sondern sie wollen nach ihrer Sommerruhe Wurzeln und Schutzstoffe gegen den Frost bilden. Ich denke wir werden deshalb schon in den nächsten Tagen anfangen die Zwiebeln für unsere früh blühenden Herzerwärmer zu setzen.

In dem Zusammenhang passt auch gut ein Foto, dass mir Heinz zusandte. Es zeigt die von ihm gesetzten Narzissen auf dem großen Kreisel an der B75 in Otterberg – eine herausragende Guerilla Gardening Aktion! Wie ich Heinz kenne, geschah das natürlich in Absprache mit der Gemeindeverwaltung. Auf alle Fälle eine Aktion, die einem im ungemütlichen Spätwinter Hoffnung auf wärmere Zeiten macht:

Weblinks:

Hinterlassen Sie eine Antwort

 

 

 

Sie können diese HTML Tags verwenden

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Beachte bitte, dass wir Links in Kommentaren nicht in jedem Fall veröffentlichen können. Näheres dazu findest Du in unseren Regularien.