Landregen

Zum Glück haben wir gestern knochentrockenes Heu für die Pferde eingefahren. Gerade noch rechtzeitig, denn nach dem herrlichen Sonnenschein der letzten Zeit hat hier heute nachmittag ein schöner gleichmäßiger Landregen eingesetzt. Der Niederschlag wird nicht nur unserem Garten gut tun, sondern besonders auch den umliegenden Feldern. Dort ist es ja nicht ganz so einfach … [ weiterlesen ]

Land unter

Land unter

Die beschauliche Otterstedter Beeke ist in der vergangenen Nacht zu einem dreißig Meter breiten Strom angeschwollen und unsere halbe Weide steht unter Wasser. Echte Schäden sind aber zum Glück bisher nicht zu vermelden. Siehe auch: Land unter 2012 Fischerhude

Perspektive

Weihnachtsbaum auswählen

Frosttrocknis

Das Wort Frosttrocknis war mir bisher ehrlich gesagt nicht geläufig, wohl aber das damit bezeichnete Phänomen. Von Frosttrocknis spricht man, wenn Pflanzen im Winter vertrocknen, weil sie aus dem gefrorenen Boden nicht genug flüssiges Wasser aufnehmen können. Das betrifft ganz besonders die wintergrünen Pflanzen, deren Blätter ja auch im Winter viel Wasser verdunsten. Steht … [ weiterlesen ]

Frost im August

Frank berichtet in seinem Wetterblog, dass es am Flughafen Faßberg in der vergangenen Nacht Bodenfrost gab. Soweit ich mich erinnere liegt Faßberg in der Heide bei Soltau, also nicht besonders weit von uns entfernt. Ich werde gleich mal nachsehen, ob meine Schlittschuhe noch in Ordnung sind.

Das Wetter im Juni 2007

Also ich weiß ja nicht, aber irgendwie stimmt die Wetterstatistik für den Monat Juni 2007 nicht ganz mit meinem subjektiven Empfinden überein. Ich fand es irgendwie kalt und feucht, die Statistik sagt, es war wärmer und trockener als im Durchschnitt. Laut Weserkurier lag die Durchschnittstemperatur bei 17,8° C und damit um 2,3° über dem … [ weiterlesen ]

Uriah Heep

Am letzten Wochenende rockte hier bei uns Uriah. Nein, nicht die Rockgruppe Uriah Heep, sondern ein Sturmtief namens Uriah. Unter anderem hat es unseren Zuckermais derartig durchgeschüttelt, dass er sich erschöpft nieder gelegt hat. Nachdem unser Mais schon im Frühjahr sehr schlecht aufgelaufen war, sahen die Pflanzen am Morgen nach Uriah wirklich schlimm aus. … [ weiterlesen ]

Novemberwetter

In den letzten Tagen war es hier nur recht feucht, jetzt wird es auch noch windig und kalt, man kommt sich etwas vor wie Mitte November ;-) Unser Garten liegt übrigens etwas außerhalb des Bildes links im Nebel.

Gewitter

Nach meiner mittäglichen Siesta stieg das Thermometer sogar noch etwas weiter, bis sich der Himmel dann gegen Abend plötzlich zu zog. Darauf folgte das erste richtig schwere Sommergewitter der Saison. Ich habe noch nicht nachgesehen, wie viel Niederschlag in Form von dicken Hagelkörnern und Regen runter gekommen ist, aber es hat sich sicherlich gelohnt. … [ weiterlesen ]

Das Wetter im Mai 2007

Der Mai 2007 war der neunte Monat in Folge mit einer positiven Temperaturabweichung vom langjährigen Mittel. Die Eisheiligen fielen wie schon in den vergangenen Jahren wieder aus. Zum Glück für uns Gärtner war es wenigstens nicht so trocken wie im April. Laut Weserkurier fielen im Mai über 100 Millimeter Niederschlag, was erheblich mehr ist … [ weiterlesen ]